Artikel

Unser Recht auf körperliche Unversehrtheit: www.gesetze-im-internet.de/gg/art_2.html

Tagesspiegel-Reportage zu 5G: www.tagesspiegel.de/gesellschaft/mobilfunk-wie-gesundheitsschaedlich-ist-5g-wirklich/23852384.html

www.aerzte-und-mobilfunk.eu/stillschweigende-ausgrenzung-von-menschen-mit-umwelt-sensibilitaeten/

5G in China – Überwachung www.tagesschau.de/ausland/ueberwachung-china-101.html

Thema Unfruchtbarkeit www.spiritofhealthmagazin.com/2016/07/07/unfruchtbar-durch-smartphones-und-tablets/ www.youtube.com/watch?v=X0bZtna2noY

www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article189459047/5G-Die-ganze-Wahrheit-ueber-die-naechste-Mobilfunk-Generation.html



FR verhöhnt Strahlengeschädigte

Zum Bericht der FR über den 5G-Bürger-Dialog in Darmstadt am 20.11.2019

Wenn man seinen Standpunkt nicht begründen kann, muß man auf Falschmeldungen zurückgreifen und Personen verunglimpfen.

Gegen die geballten Informationen über gesundheitliche Schädigungen durch Mobilfunkstrahlung, die medizinischen Studien, die das beweisen, die ersten Erfahrungsberichte mit 5G, die auf dem Bürgerdialog in Darmstadt vorgebracht wurden, flüchtete der FR-Redakteur zu Falschmeldungen und unerhörten Verleumdungen, um seinen ignoranten Standpunkt, der jede Schädigung leugnet und Elektrosensibilität zu einer reinen Einbildung erklärt, aufrecht zu erhalten.

Die Heilpraktikerin und Elektrosensible Maritta Roth-Dechert hatte dort über ihre Beschwerden berichtet, die auftraten, als sie sich dem neuen 5G Mast in Darmstadt näherte- über einen starken Druck auf den Kopf “ wie eine Betonplatte“. Das hatte sie bereits in einer Sendung in der Hessenschau getan.

Siehe Bericht: https://www.hessenschau.de/tv-sendung/5g-testfeld-in-darmstadt,video-102362~_story-5g-testgebiet-100.html

So sieht der FR -Bericht dazu aus:

„Auf dem Podium berichtete eine ältere Frau, die sich als elektrosensibel bezeichnete, sie bekomme starke Kopfschmerzen, wenn WLAN-Router eingeschaltet seien. Auf den Einwand, in dem Raum könne man sich in mehr als einem Dutzend Router einloggen, entgegnete die Frau, sie habe derzeit „viel Energie“. Sie lehne aber eine „Zwangs-WLAN-Bestrahlung“ ab.“

  1. Falschmeldung: Frau Dechert hätte demnach gar nicht über ihre Kopfschmerzen bei 5G gesprochen, sondern bei W-Lan.
  2. Falschmeldung: Die W-Lan Strahlung bei dem Bürgerdialog war von den Veranstaltern auf Wunsch der Bürgerinitiative gegen 5G an diesem Tag stark heruntergefahren worden. Kein einziger Router im Raum zeigte volle Leistung.

Diese Unwahrheiten dienen nur dazu, um die Position des Bundesamtes für Strahlenschutz zu untermauern, daß Elektrosensibilität eine Einbildung sei. Der FR-Bericht fährt fort:

Jens Kuhne, der beim Bundesamt für Strahlenschutz als wissenschaftlicher Referent auch für das Thema elektromagnetische Felder zuständig ist, wies darauf hin, dass in Doppelblindstudien, bei denen weder der Untersucher, noch der Proband gewusst hätten, wann eine elektromagnetische Strahlung vorhanden sei, bislang nicht nachgewiesen werden konnte, dass tatsächlich elektromagnetische Strahlung die Ursache für die Beschwerden der Menschen seien.“

https://www.fr.de/rhein-main/darmstadt/darmstadt-ort28564/funkloechern-weissen-flecken-beim-mobilfunk-darmstadt-13238819.html

Wir werden es nicht länger hinnehmen, daß unsere Medien die Schädigungen leugnen und die Opfer von Mobilfunkstrahlung verhöhnen.
Das Darmstädter Echo zeigt, daß eine Presseberichterstattung auch anders geht. https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/grosse-bedenken-bei-5g-in-darmstadt_20744491

Downloads

Eine Schriftenreihe der Kompetenzinitiative
zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.

Quelle: https://kompetenzinitiative.com/broschuerenreihe/

5G als ernste globale Herausforderung – gesundheitliche Gefährdungen des Mobilfunks
Herausgeber: Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner, Bernd Irmfrid Budzinski, Dr. med. Horst Eger, Dr. med. Markus Kern, Dr. phil. Peter Ludwig, Prof. Dr. phil. Karl Richter, Dr. rer. nat. Ulrich Warnke
Kostenloser PDF-Download >>

Elektrohypersensibilität – Risiko für Individuum und Gesellschaft
Mit Beiträgen von Franz Adlkofer, Christine Aschermann, Frank Berner, Bernd Irmfrid Budzinski, EUROPAEM Arbeitsgruppe EMF, Karl Hecht, Lebrecht von Klitzing, Wilfried Kühling, Peter Ludwig, Werner Thiede
Kostenloser PDF-Download >>

Medienkonsum und Mobilfunkstrahlung – Besondere Risiken für Kinder und Jugendliche Empfehlungen für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes
Herausgeber: Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V., diagnose:funk, Stiftung für Kinder

In Zusammenarbeit mit: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) – AK Immissionsschutz / Elektromagnetische Felder, Europäische Akademie für Umweltmedizin e.V. (EUROPAEM), P a n d o r a | Stiftung für unabhängige Forschung, Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit (IBN)
Kostenloser PDF-Download >>

Bilanz nach einem Vierteljahrhundert des Mobilfunks
Zwei Grundsatzbeiträge. Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz von Karl Richter, Franz Adlkofer, Mario Babilon, Klaus Buchner, Karl Hecht, Werner Thiede, Ulrich Warnke. Stellungnahme und Forderungen zum Mobilfunk-Bericht der Bundesregierung 2017 von Bernd Irmfrid Budzinski, Klaus Buchner, Rüdiger Flick, Karl Hecht, Gert Sautermeister
Kostenloser PDF-Download >>

Die Gefährdung und Schädigung von Kindern durch Mobilfunk
Mit Beiträgen von Heike-Solweig Bleuel, Markus Kern, Karl Richter, Cindy Sage, Cornelia Waldmann-Selsam, Ulrich Warnke und Guido Zimmer
Die Schrift zeigt mit dem Stand medizinischer und biowissenschaftlicher Erkenntnis, an wie vielen Stellen der Kreislauf des Lebens von den Wirkungen elektromagnetischer Felder betroffen ist und warum Kinder in besonderer Weise gefährdet sind. Sie macht aber auch sichtbar, wie fragwürdig Politik und Öffentlichkeit beraten werden und wie weit die Mobilfunkindustrie die Aufklärung der Gesellschaft im Sinne ihrer Produktinteressen steuert.
> (öffnet in neuem Tab)“ href=“https://kompetenzinitiative.com/wp-content/uploads/2019/08/heft2_kinder-broschuere_screen.pdf“ target=“_blank“>Kostenloser PDF-Download >>

Bienen, Vögel und Menschen Die Zerstörung der Natur durch ‚Elektrosmog‘
Ulrich Warnke
In der hier vorgelegten Schrift zeigt Ulrich Warnke, wie Menschen und Tiere elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder seit Millionen von Jahren für ihre biologische Information und Organisation nutzen. Er kann von da aus aber auch verständlich machen, dass die wachsende Flut technisch erzeugter elektromagnetischer Felder den biophysikalischen Haushalt des Lebens störend und zerstörerisch überlagert.

> (öffnet in neuem Tab)“>Kostenloser PDF-Download >>

**********

Weitere Downloads

Baumschäden im Hochfrequenzfeld von Mobilfunksendeanlagen in Berlin, Sept. 2017 / Dokumentation: Baumschäden in Berlin 14./15./16. September 2017, Dr. C. Waldmann-Selsam

Quelle: https://www.weisse-zone-rhoen.de/b%C3%A4ume-in-stadt-und-land/berlin-dokumentation-2017/
> (öffnet in neuem Tab)“ href=“https://www.weisse-zone-rhoen.de/app/download/11056778494/Berlin_Teil_A_Sept_2017.pdf?t=1519746361″ target=“_blank“>Download >> (Berlin_Teil_A_Sept_2017.pdf / 4.7 MB)
> (öffnet in neuem Tab)“ href=“https://www.weisse-zone-rhoen.de/app/download/11056838894/1c_Berlin_Teil_B_Sept_2017.pdf?t=1517216466″ target=“_blank“>Download >> (Berlin_Teil_B_Sept_2017.pdf /6.0 MB)

6 Fakten zu 5GFlyer Download bei 5G Faktencheck-Initiative:

https://5g-fakten.de/wp-content/uploads/2019/10/5G-Faltflyer_v18.pdf

Petitionen

Hier findet Ihr eine Sammlung von 5G-Petitionen deutschlandweit

NRW – Stimmen aus ganz Deutschland zählen

 https://www.openpetition.de/petition/online/kein-5g-in-nrw-2

Wetterau – jede Stimme zählt

https://www.openpetition.de/petition/online/5g-in-der-wetterau-verhindern

Bayern –Stimmen aus ganz Deutschland zählen

https://www.openpetition.de/petition/online/verbot-des-5g-netzes-im-freistaat-bayern

Kreis Soest – Stimmen aus ganz Deutschland zählen

https://www.openpetition.de/petition/online/5g-freie-zone-stadt-soest-fuer-eine-strahlenfreie-zukunft-und-den-erhalt-gesunder-lebensqualitaet

Sachsen-Anhalt – jede Stimme zählt!

https://weact.campact.de/petitions/pro-videntia-gesundheit-von-mensch-und-tier-und-umwelt-vor-strahlungsschaden-schutzen

Niedersachsen –nur Stimmen aus Niedersachsen zählen

https://www.openpetition.de/petition/online/kein-5g-in-niedersachsen

Meißen –nur regionale Stimmen zählen

https://www.openpetition.de/petition/online/aufruf-zum-stop-des-5g-mobilfunknetz-ausbaus-in-der-lommatzscher-pflege?fbclid=IwAR0VFxuPSvkBA2ziavPVj5woNl8MdyKQ7QaQkKbnfr9uDgLPbGYDvXGJwY4

Hamburg –regionale Stimmen zählen

https://www.openpetition.de/petition/unterzeichner/ausbau-des-5g-mobilfunknetzes-in-hamburg-stoppen

Berlin – ist beendet. Die Einreichung wird vorbereitet.

https://www.openpetition.de/petition/online/kein-5g-in-berlin-ohne-pruefung-auf-gesundheitliche-risiken

Steinheim an der Murr – ist ebenfalls beendet. Die Einreichung wird vorbereitet.

https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-eine-5g-freie-zone-in-steinheim-a-d-murr

Dresden –nur regionale Stimmen zählen.

https://www.openpetition.de/petition/online/aufruf-zum-stop-des-5g-mobilfunknetz-ausbaus-in-dresden

Selm – nur regionale Stimmen zählen

https://www.openpetition.de/petition/online/kein-5g-in-selm

Landkreis Stade – nur regionale Stimmen zählen

https://www.openpetition.de/petition/online/kein-5g-in-stade

Fotoimpressionen: BÜRGERDIALOG 5G-Technologie in der Centralstation Darmstadt vom 20.11.2019

Von 157 Anwesenden bei Beginn der Verantstaltung stand für 88 die Gesundheit im Mittelpunkt


„AUSBAU DES 5G MOBILFUNKS IN DARMSTADT / DER OB LÄDT EIN ZUM BÜRGERDIALOG

Vortrag und Diskussion
Die Initiative „Stopp-5G-Darmstadt“ hat in einem Gespräch mit dem
Oberbürgermeister die Zusage erhalten, dass es an diesem Bürgerabend
eine öfffentliche Diskussion zu 5G geben wird. Das gibt uns allen die
Chance den Netzausbau zu hinterfragen und in Dialog mit Entscheidern und
Gestaltern zu treten.
Darmstadt ist „Modellstadt“, hier soll nach dem Willen von Politik und Industrie möglichst schnell das neue 5G-Netz als Standard ausgebaut werden! „

Einladungstext von https://www.politnetz-darmstadt.de/node/27508

In der Mitte des Saals gab es einen runden Tisch, an dem die jeweiligen Experten von Bürgern befragt wurden.
Die Themenblöcke:
Technik und Ausbau
Anwendungen und Nutzen
Gesundheit und Exposition
Recht, Genehmigungen und Messungen
Wo es überall strahlt in Darmstadt
Legende der obigen Karte der Bundesnetzagentur 2019 – (Die Karte befand sich auf der Rückseite einer Infotafel)

Wer mal bei sich in der Umgebung schauen mag:
https://emf3.bundesnetzagentur.de/karte/Default.aspx

5G Sichtweisen aus der Jugendwerkstatt

Arbeitsergebnisse basierend auf einem Workshop vor der Veranstaltung

Grenzwerte für Hochfrequenzbelastugen (HF)
Dieser Zettel hing bei „Grenzwerte“
Evolution der Mobilfunktechnik
Die 5G-Technologie: Wirklich eine Revolution oder eher wie im Komik? Siehe BUND-Flyer unten…
BUND-Flyer: Digitale Medien in Schulen / Start in die nächste (De)generation?
Flyer vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, der neben zahlreichem Infomaterial ausgelegt wurde von der Initiative „Stopp-5G-Darmstadt

Frage: Wann folgt ein 5G-Bürgerdialog in Frankfurt?

Offener Brief an Daniele Ganser, Ulrich Weiner und Ernst Wolff

Wir, die Regenbogen-Krieger, bitten Euch, Eure Unterstützung für Klagemauer TV zurückzuziehen.
Wir möchten verhindern, daß Eure für unseren Widerstand ungemein wichtige Aufklärungsarbeit missbraucht wird.

Denn wir haben gesehen, daß Eure Filme auf Klagemauer TV veröffentlicht werden.

Ihr unterstützt damit mit Eurem guten Namen und Eurer wertvollen aufklärerischen Arbeit eine Plattform, die von einem Unternehmen gesteuert wird, das ganz andere, gegenteilige Ziele verfolgt als Ihr.

Klagemauer TV erweckt den Anschein eines aufklärerischen Portals mit sehr vielen aufklärerischen Filmen zu Syrien, 5G, dem Weltfinanzsystem – mit vielen Wahrheiten, die wir nicht in den Mainstream Medien finden.

Es gibt dort aber nicht nur Aufklärung, es gibt dort auch das genaue Gegenteil, zum Beispiel diesen hetzerischen, demagogischen Film von Kla.tv  gegen Marxismus, bei dem der Marxismus, die gesamte Frankfurter Schule und der gesamte Feminismus aufs übelste beschimpft werden

https://www.klagemauer.tv/Marxismus

Eine solch demagogische Verdrehung der Wahrheit , bei der z.B. die Frankfurter Schule als Verursacher der Toten im Vietnamkrieg erscheint , der ja bekanntlich auf die Aggression des US-Imperialismus zurück geht, zeigt, wo sie politisch stehen und offenbart eine tiefe Feindschaft gegen jede Emanzipationsbewegung.

Daß dies der wirkliche politische Standpunkt von Kla.tv ist, wird in dem Film „Globale Krisen“, in dem der Gründer von Kla.tv, Ivo Sasek, selbst zu Wort kommt, deutlich.

Darin werden sämtliche Erscheinungsformen des Kapitalismus und Imperialismus, der Hunger, die Kriege , der große Unterschied von Arm und Reich, das Profitmachen mit Krankheit, 5G, großer Drogenkonsum, die Panikmache der Klimahysterie, Occultismus usw. d.h. die gesamte globale Krise darauf zurückgeführt, daß der Teufel auf die Erde gekommen sei und uns daran hindere, daß wir im Paradies leben.

Die zum Teil richtige Kritik an den einzelnen Erscheinungen erwecken einen aufklärerischen Eindruck, sind aber das genaue Gegenteil, wenn die Ursache dafür der Teufel sein soll.

Dies ist eine gigantische Ablenkung von den wirklichen Verursachern und im Interesse derselben und soll davon abhalten , gegen die angeprangerten Zustände wirklich aufzustehen. Wir müssen uns nur selbst vor dem Teufel retten und Gott in uns entdecken und Anhänger seiner Sekte werden.

Wir erleben seit vielen Jahren, daß die Machtelite den Widerstand kapert, um diesen für ihre eigenen Interessen einzusetzen. Der Widerstand soll in Bahnen gelenkt werden, die die Agenda der Herrschenden unterstützen. Unterwerfung unter deren Angriffe ist das Ziel.

Der Teufel, Himmel und Hölle sind von den Herrschenden des Patriarchats erfunden worden, um die unterworfene Klasse in Angst und Schrecken zu versetzen, damit sie sich unterwerfen.

Das Sasek – Konglomerat ködert widerständige Menschen und verhilft ihnen mit seinen zahlreichen Studios zu Popularität. Insofern ist die Sasek – Bewegung nicht einfach eine Sekte. Sie instrumentalisiert aufrichtige Aktivisten für Ihre Ziele. Sie trägt eine Propaganda in den Widerstand, der auf die Auflösung desselben abzielt.

Es handelt sich um eine weltweite Bewegung . Kla.tv wird in alle Sprachen übersetzt.

Solche Aktivitäten läßt sich die Machtelite einiges kosten. Woher kommt das viele Geld für die pompöse Ausstattung der Konferenzen, für die zahlreichen Studios von Kla.TV und für Kost und Unterkunft bei den „Bemessungen“ ?

Diese Methode, alle katastrophalen Auswirkungen des Kapitalismus aufzugreifen, um diese in eine religiöse Hoffnung umzulenken, um die Menschen von wirklichem Widerstand abzuhalten, kennen wir von einer komplementären Initiative des Finanzkapitals für eine neue globale grüne Religion “Interfaith” http://www.interfaith.org/ .
„Interfaith“ ist die Vereinigung aller bestehenden Herrschaftsreligionen zu einer einzigen neuen globalen grünen Religion. Unter dem Banner der angeblichen Rettung des Planeten und der Umwelt sollen sich alle Religionen versammeln .Dies ist eine Initiative von Maurice Strong und Gorbatschow und Mitgiedern der Trilateralen Kommission ( GroBrundtland), in der Steven Rockefeller führende Position innehatte und die vom Rockefeller Brothers Fund gesponsored wurde ( Patrick Wood, Technocracy rising, S. 124).
Mit dem Earth Charter haben sie religiöse Leitlinien herausgegeben , die die 10 Gebote ersetzen sollen http:/ /earthcharter.org/invent/images/uploads/echarter_german.pdf.
Der Earth Charter ist wie die vielen Filme von Kla.tv hochpolitisch und läßt keine zerstörerische Folge des Kapitalismus aus.
Was eigentlich als politisches Programm behandelt werden sollte , das in der politischen Aktion der Massen gegen die Ausbeuter durchgesetzt werden müßte , wird aus dem Bereich der Politik in den Bereich der Religion verbannt , d.h. von der politischen Praxis abgetrennt und so in das Reich der Hoffnung, in das imaginäre Reich der Religion verschoben.

Diese neuen 10 Gebote werden aufbewahrt in der Arc of Hope, wie es sich für religiöse Heiligtümer gehört.

http://arkofhope.org/

Die Sasek – Bewegung unterscheidet sich davon nur in der Hinsicht, daß hier Christen und Nicht-Grüne angesprochen werden.

Den Angeboten des Sasek- Konglomerats an widerständige Aktivisten, mit ihren Studios für Reichweite zu sorgen, sollte man eine Absage erteilen. Wenn man unter dem Banner von Kla.Tv auftritt, bleibt zum Schluß die religiöse Message , die die eigene Bemühung, für Widerstand zu mobilisieren, in Luft auflöst.

Diese Organisation ist im Auftrag des Gegners unterwegs und schwächt den Widerstand .

Die Propaganda von Kla.Tv ist mit wirklichem Widerstand gegen den globalisierten Kapitalismus unvereinbar.