Die tödliche Krankheit des Kapitalismus

Nicht die Menschheit ist an einer tödlichen Pandemie erkrankt, sondern unser kapitalistisches Ausbeutungssystems ist tödlich erkrankt

Die tödlichen Nebenwirkungen der Gen-Impfungen werden oft einseitig auf einen Plan der Bevölkerungsreduktion zurückgeführt.

Dies ist aber nur die eine Seite des Plans, der mit den Impfungen verfolgt wird. Es sterben ja auch nicht alle an den Impfungen.

Die andere Seite ist die technokratische Transformation, die den Kapitalismus, der über den freien Markt funktioniert, ersetzen soll.

Deren Kern ist die Schaffung einer weltweiten Zentralbank- Kryptowährung, die den Markt durch ein völlig neues AI- gesteuertes Transaktionssystem erzetzt.

Nicht mehr der freie Wille und die Bedürfnisse der Menschen entscheiden über die Konsumtion. In der neuen regulierten Produktion entscheiden die Besitzer allen Reichtums und der Produktion, was die Menschen brauchen.

Sie haben sich von den Bedürfnissen der Menschen unabhängig gemacht und produzieren nur noch das, was ihren Herrschafts-Bedürfnissen entspricht (Gen-food, 5G, Internet of things , Internet of Bio-nanothings, Smart Cities ).

Sie entscheiden darüber , wer überhaupt berechtigt ist zu konsumieren , was wer konsumieren darf- entsprechend der „social credit points“ kann der Konsum zugeteilt werden- und entsprechend auch wieviel jemand von beliebten und wenig beliebten Gütern erhält.

Es wird ein Herrschaftssystem , ähnlich einem digitalen Kastensystem, eingeführt , das auf Erpressung basiert. Je nachdem, wie willfährig sich die Menschen gegenüber den Reichen und Mächtigen zeigen, werden sie belohnt oder bestraft , denn die ganze Existenz des Menschen ist unmittelbar in ihrer Hand.

Die gegenwärtige Erpressung zur Impfung ist ein Vorspiel davon. Sie erpressen uns zu der gefährlichen Impfung , indem sie uns die Freiheiten zurückgeben , die sie uns vorher genommen haben.

Aber sie wollen uns nicht nur unsere Freiheiten nehmen. Ihr Plan ist , uns alles zu nehmen, uns komplett zu enteignen. Das haben sie angekündigt und mit den Lockdowns auch schon damit begonnen. „You will own nothing“, so das WEF.

Diese Gewalt-Herrschaft bis in die letzte Faser unseres Lebens funktioniert nur mit einer digitalen Identität , die in unseren Körper eingebrannt ist, derer man sich nicht entledigen kann. Das ist erst vollbracht ist, wenn diese in unserem Körper implantiert oder injiziert ist.

Die Injektion einer digitalen Identität für alle Menschen der Welt ist ein Meilenstein der technokratischen Transformation , mit der sie uns zu digitalen Sklaven machen wollen.

Dieser umfassende Krieg gegen die Menschheit ist eine Antwort auf die Bedrohung, der sie ihre Herrschaft ausgesetzt sehen. Das Ausmaß der Entmündigung, die sie den Menschen aufoktroyieren, korrespondiert mit dem Ausmaß der Bedrohung, die sie für ihre Herrschaft ausgemacht haben.

Die Bedrohung, die sie sehen , ist kein Phantom. Die Herrschaft der Ausbeuterklasse , insbesondere des Finanzkapitals mit seinem wachsenden Hunger nach Profitsteigerung, damit seine Zinsen und Zinseszinsen bezahlt werden können, ist tödlich bedroht.

Die Technokraten haben ein klares Bewußtsein von dieser Bedrohung, die mit der Einführung der technokratischen Transformation abgewendet werden soll. Hören wir dazu einen technokratischen Theoretiker selbst:

Es macht Sinn , sich den Film anzusehen, der des Verhältnisses von Energieverausgabung durch menschlicher Arbeit und externer Energieverausgabung durch Technologie die Menschheitsgeschichte hindurch skizziert. Die Gleichsetzung von menschlicher Arbeit und Maschinnenarbeit als Formen der Energieverausgabung ist eine falsche Abstraktion, die seiner technokratischen Sichtweise geschuldet ist.

Hier ist das Zentrum der technokratischen Theorie dargestellt: Das Ungleichgewicht von Konsumtion , PurchasingPower -orange Kurve- und Produktion -grüne Kurve- .

In dem Verlauf der orangen Kurve ist das ganze Verbrechen des Kapitalismus enthalten, das Marx analysiert hat: Die kapitalistische Ausbeutung .

Der Kapitalist führt nur deswegen neue Technologien ein, um seinen Profit zu steigern. Das geschieht dadurch, daß er die Arbeiter entläßt . Aus diesem Grund kommt es zum Absinken der Purchasing Power bei gleichzeitigem Anstieg der Produktion.

Das Problem wäre ganz einfach gelöst , wenn die Arbeiter bei gleichem Lohn weniger arbeiten würden.

Dann würde die Purchasing Power nicht abfallen . Die Ersetzung menschlicher Arbeit durch Maschinen käme den Arbeitern zugute .

pinke Kurve – purchasing Power ohne Ausbeutung- nachträglich durch die Autorin eingefügt.

Dann gäbe es kein Ungleichgewicht zwischen Purchasing Power und Produktion d.h. die Arbeiter erhalten denselben Lohn, würden nicht entlassen und müßten immer weniger arbeiten.

Die Technologieentwicklung wäre ein Segen für die Gesellschaft und es gäbe keine Armut und „gesellschaftliche Instabilitäten“.

Die Purchasing Power des Arbeiters sinkt nicht wegen der Technologieentwicklung ab , sondern wegen des Profits, dessen Steigerung nur möglich ist, wenn die Arbeiter entlassen werden.

Was für den einzelnen Kapitalisten eine kurzfristige Profitsteigerung bedeutet , läuft gesamgesellschaftlich auf Dauer auf eine Verkleierung des Profits hinaus.

Marx hat das als „Gesetz des tendenziellen Falls der Profitrate“ beschrieben. Das ist das unausweichliche Schicksal des Kapitalismus, weil die Technologisierung zur Folge hat, daß immer weniger Arbeiter beschäftigt werden und die Investitionen in die Maschinen im Verhältnis immer größer werden.

Der Kapitalismus ist sein eigener Totengräber. Die Jagd nach Profiten endet darin, daß der Profit immer geringer wird. Der Kapitalismus hat die Ausbeutung mit der schrankenlosen Technologieentwicklung soweit auf die Spitze getrieben, daß er sich selbst auffrißt.

Der Kapitalismus ist am Ende. Er kann die Menschen nicht mehr ernähren. Deswegen muß er abtreten!

Die Technologieentwicklung bedroht den Profit und damit die Herrschaft der Ausbeuterklasse.

Nur wegen der kapitalistischen Ausbeutung gibt es das Auseinanderklaffen von Produktion und Konsumtion. Nur die Ausbeutung ist ein Problem für die Gesellschaft und erzeugt Krisen, Hunger und „Instabilitäten“ (Klassenkämpfe).

Radikale Arbeistzeitverkürzung ist die einzige Lösung des Problems. Die Abschaffung des Ausbeutungssystems ist damit auf die Tagesordnung der Weltgeschichte gesetzt.

Aber das will Technocracy unbedingt verhindern.

Was wir jetzt mit der Durchsetzung des technokratischen Programms erleben, ist die Antwort der globalen Herrscher auf die tödliche Bedrohung ihres Herrschaftssystems.

Krieg gegen die Menschheit

Zur Rettung des Ausbeutungssystems wird ein Krieg gegen die Menschheit entfacht. Klaus Schwab über den Great Reset: „Es ist wie ein Weltkrieg“

1. Bevölkerungsreduktion

Anstatt das Ausbeutungssystem abzuschaffen werden die Menschen abgeschafft. Sie führen Bevölkerungsreduktion durch, weil sie die Menschen nicht mehr ernähren können.

2. Erfindung eines fiktiven Produkts: CO2-Reduktion

Das Problem der mangelnden purchasing power (zahlungkräftiger Nachfrage ) steht kurz vor seiner Lösung: Seit 50 Jahren haben sie mit den UN-Klima-Konferenzen an der Schaffung eines neuen fiktiven Produkts, das keinem nützt, die Reduktion von CO2 gearbeitet.

Damit wären sie unabhängig von der Produktion von Gebrauchsgütern und der bisherige Wertmaßstab der Arbeitszeit, der den Profit zu Fall gebracht hat, könnte ersetzt werden mit einem neuen Maßstab: Klimaneutralität.

3. Zentralbank-Kryptowährung

Die Etablierung von Klimaneutralität als Steuerungsinstrument der neuen regulierten Wirtschaft setzt eine weltweite Zentralbank- Kryptowährung voraus. Damit wird der Profit von den Bedürfnissen der Konsumenten unabhängig.

Die Herschaftsbedürfnisse der globalen Machthaber bestimmen dann, welche Menschen existieren dürfen und welche Konsumtion ihnen zusteht.

Globale digitale Identität

Mit Hochdruck wird an der Voraussetzung einer weltweiten Kryptowährung , einer globalen digitalen Identität , die letztlich über Gen-Impfungen implantiert werden soll, mit der gegenwärtig stattfinden Impferpressung gearbeitet. Die Menschen wären dann direkt mit ihrem Körper über die zentrale Cloud mit dem Finanzkapital verbunden.

Transhumanistische Transformation zu Cyborgs

Mit der über Gen-Impfungen vollzogenen transhumanistischen Transformation der Menschen zu Cyborgs soll eine direkte digitale Bewußtseinssteuerung sichergestellt werden, damit die Menschen ihre Existenz als digitale Sklaven begrüßen und Widerstand unterbleibt . „You will own nothing and you will be happy“

Reale Verschwörung und Ausbeutung bis zum Exzess

Sich in der Sicherheit wähnend, mit diesem dystopischen technokratischen Plan, den sie seit 50 Jahren im Verborgenen vorbereitet haben (Agenda21), ihre Herrschaft zu retten –die reale Verschwörung- haben sie gleichzeitig ihre maßlose Bereicherung und Verarmung der Menschen nach allen Regeln der Kunst auf die Spitze getrieben. Mit jahrzehnte langer Schaffung von künstlicher Nachfrage durch Schulden -Machen und immer neuem Geld-Drucken haben sie das Welt-Finanzsystem total zerrüttet und die Ausbeutung , die eigene Selbstbereicherung mit ihren Finanzprodukten, die Enteignung und Verarmung der Menschen zuletzt mit den Lockdowns bis zum Exzess verschärft.

Amoklauf in den technokratischen Umsturz

Jetzt wo sich die dunklen Wolken einer Hyperinflation zusammen ziehen , der Kollaps des Finanzsystems kurz bevor steht , drängen sie dazu, den technokratischen Umsturz zu vollenden. Die totale Enteigung der Menschen steht uns noch bevor und wäre der letzte Meilenstein zur Errichtung der technokratischen Diktatur.

Die globale Macht ist ein Papiertiger

Es ist Zeit , daß die Menschheit erkennt, daß die angebliche Stärke der globalen Macht , nichts anderes ist als ein Amoklauf, bei dem es nur darum geht ihre tödlich bedrohte eigene Herrschaft zu retten, wofür sie die Menschheit in eine digitale Sklaverei stoßen wollen.

Wenn die Menschen erkennen , daß es bei der Impferpressung nicht um ihre Gesundheit geht kann ihr Plan zu Fall gebracht werden. Denn die globalen Impfungen sind ein wesentlicher Pfeiler für diesen Plans.

Das Verbot des Impfpasses in 24 US Staaten sowie die Verweigerung der Impfungen in mehreren afrikanischen Staaten, zeigt , daß der Widerstand wächst.

Während Deutschland den Impfpass gerade einführt, hat Israel, das Zugpferd und Vorbild bei den Impfungen, diesen nach 3 Monaten wieder abgeschafft. Es konnten nur 55% aller Bürger geimpft werden. Die Hotels, Restaurants, Veranstaltungsstätten und andere Einrichtungen, die bis dahin nur mit Impfpass zugänglich waren, dürfen ab 1. Juni 21 auch wieder von Ungeimpften besucht werden. Man wollte auf die Wirtschaftskraft der Ungeimpften nicht verzichten. Es gibt Hoffnung.

Gegen Impferpressung: Verteidigung der natürlichen Immunität

Es ist Zeit, daß die Menschen aufstehen und ihre natürliche Immunität verteidigen. Diese steht unter heftigen Attacken:

Die globalen Vorgaben leugnen die natürliche Immunität. In Impfpässen werden Antikörpertests als Nachweis der Genesung nicht anerkannt. Statt dessen werden fragwürdige PCR-Test verordnet. Die natürliche Immunität eines Genesenen, die über 10 Jahre und mehr anhält, wird negiert und auf ein halbes Jahr beschränkt.

So, wie die „Erleichtungen“ nur dazu dienen, die Menschen zur Impfung zu erpressen und einen Impfzwang durch die Hintertür auszuüben, dient die Nicht-Anerkennung von Antikörper-Nachweisen für Genesene und die Leugung ihrer langfristisgen Immunität genau diesem Zweck. In dem Artikel : „Impferpressung beschlossen- mit Volldampf in die digitale Sklaverei“ gibt es nähere Informationen dazu.

1. Leugnung der natürlichen Immunität: Beschränkung der Genesung auf ein halbes Jahr

In den „Fragen und Antworten – digitales grünes Zertifikat“ vom 17.3.2021 der EU heißt es:

„Das System des digitalen grünen Zertifikats umfasst drei verschiedene Arten von COVID-19-Zertifikaten: ein Impfzertifikat, ein Testzertifikat und ein Genesungszertifikat…. „Mit der Verordnung werden auch einige Grundprinzipien eingeführt, z. B. die Festlegung der Höchstgültigkeitsdauer des Genesungszertifikats auf 180 Tage.“

Quelle

In der Verordnung der Bundesregierung über Erleichterungen vom 6.Mai 21 ist zu lesen:

„Bei genesenen Personen kann nach dem derzeitigen Stand der wissen-schaftlichen Erkenntnis und den Einschätzungen des RKI nur von einer Immunisierung von maximal sechs Monaten ausgegangen werden. S.17

Demnach gibt es gar keine langfristige Immunität , die man mit T-Zellen -Tests messen kann.

Das ist eine Lüge.

Die T-ZellenImmunität kann über Jahrzehnte anhalten. Auch wenn nach einigen Monaten die Antikörper verschwinden, bleibt die Immunität erhalten und kann mit einem T-Zellentest nachgewiesen werden. Nach einer Zeit , z.B. 8 Monate, verschwinden die Antikörper , aber die T-Zellen haben die Immunität wie in einem Gedächtnis gespeichert. Diese veranlassen bei Kontakt mit dem Virus die sofortige Produktion von Antikörpern.

Die T-Zellen Immunität ist besser als die Immunität durch eine Impfung

Dr. Wodarg sagte :

„Jemand der eine T-Zellen Immunität hat , bei dem kann man sicherer sagen , daß er sich nicht ansteckt und daß er keine anderen ansteckt, als jemand der geimpft ist. Vom RKI wird immer gesagt, es ist nicht sicher ob nicht derjenige, der geimpft ist, nicht andere anstecken kann. Wenn man eine T-Zellen immunität nachweist, dann könnte man sagen, von diesem Menschen geht keine Gefahr aus, die sind auch nicht gefährdet. Das wird aber nicht anerkannt.“

Quelle

„T-Zellen vermitteln eine langfristige Immunität, bestätigt bei SARS-Cov-1 Rekonvaleszenten sogar noch nach 17 Jahren und auch kreuzreaktiv auf SARS-Cov-2. Zelluläre Immunität mit T- und B-Zellen bleibt auch dann erhalten, wenn die Antikörper verschwunden sind.“

Quelle

T-Zellen Immunität statt Impfung

Hier findet man eine Liste von T-Zellen Laboren https://tkp.at/2021/02/11/so-kommt-man-zu-einem-t-zellen-test-zur-bestimmung-der-immunitaet

Genesene = Unvollständig Geimpfte

Genesene werden Einmal- Geimpften gleichgestellt und müssen nur noch einmal geimpft werden. Das ist die komplette Leugnung des Genesenen- Status.

Die Anfrage einer Genesenen an das Gesundheitsamt , einen Genesenennachweis auf der Grundlage eines Antikörpertests auszustellen wurde verweigert und folgendermaßen beantwortet.

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Im Sinne der Coronavirus-Einreiseverordnung und der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung gilt eine vormals an COVID-19 erkrankte Person dann als vollständig geimpft, wenn die COVID-19 Erkrankung durch einen positiven PCR-Test belegt ist und eine Impfdosis gegen SARS-CoV-2 (mit einem vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse https://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoff) verabreicht wurde. Personen, die das PCR-Testergebnis nicht mehr haben, können dieses erneut bei der durchführenden Stelle anfordern.

Nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) reicht bei immungesunden Personen, die einen schriftlichen Nachweis über eine durch direkten Erregernachweis (PCR) gesicherte SARS-CoV-2-Infektion haben (z.B. Laborbefund, Arztbrief), eine Impfstoffdosis zur vollständigen Grundimmunisierung aus. Zum Zeitpunkt der Impfung sollte die SARS-CoV2-Infektion mindestens 6 Monate zurückliegen. Wenn kein PCR-Test durchgeführt wurde, gelten dieselben Empfehlungen wie bei Personen, die nie an COVID-19 erkrankt waren. Bei Personen mit durchgemachter SARS-CoV-2-Infektion kann es nach Impfung zu vorübergehenden verstärkten lokalen und systemischen Reaktionen kommen. Nach den bisher vorliegenden Daten gibt es aber keinen Hinweis darauf, dass die Impfung in diesen Fällen eine relevante gesundheitliche Gefährdung darstellt.

Quelle : email vom Gesundheitsamt Frankfurt am 28.5.2021

Es wurde gesetzlich verfügt, daß die künstliche Immunität durch Impfung als die eigentliche Immunität gilt, für die die natürliche Immunität nur eine Vorstufe darstellt und die vollständige Immunisierung eine 2. Impfung erforderlich macht. Deren Dauer wird auf 6 Monate beschränkt , weil das der angemessene Abstand zur 2.Impfung darstellt , weil bekannt ist , daß es adverse Reactions auf die Impfung bei dieser Personengruppe gibt. Diese Rücksichtnahme gilt nur für Leute , die einen positiven PCR-Test vorlegen können, d.h. sich dem gesundheitlichen Entmündigungs-Regime unterworfen haben. Die nur einen Antikörpertest haben, werden damit bestraft, daß sie überhaupt nicht als genesen gelten und somit sofort für die Impfung zur Verfügung zu stehen haben.

Die natürliche Immunität darf nur 6 Monate dauern, damit alle Leute, auch diejenigen, die eine natürliche Immuntät haben, geimpft werden. Eine natürliche Herdenimmunität, die jede Grippe- welle beendet , steht dem globalen Plan 7 Milliarden Menschen zu impfen im Wege.
Der globale Plan, mittels Impfungen die technokratische Transformation der Weltgesellschaft zur digitalen Sklaverei umzusetzen , überrennt die natürliche Entwicklung zur gesellschaftlichen Immunität.

Sie bewegen sich auf dünnem Eis , wenn sie die Anerkennung zuverlässiger Antikörpertests verweigern und stattdessen unzuverlässige PCR-Tests zum Nachweis der Genesung verordnen.

Der PCR-Test Schwindel

In der Verordnung der Bundesregierung über Erleichterungen vom 6.Mai 21 ist zu lesen:

ein Genesenennachweis ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrunde liegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden deriziert Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt ist und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt,“S.6
Als Genesener gilt, wer einen mindestens 28 Tage, max 6 mon alten positiven PCR Test vorweisen kann.“

Denjenigen, die an Covid 19 erkrankt waren und keinen PCR-Test gemacht haben, gelten von vorherein nicht als genesen. Sie haben Antikörper und können ihre Genesung nachweisen. Aber der echte Nachweis der natürlichen Immunität wird nicht anerkannt.
Nur wer sich dem Test-Regime, der gesundheitlichen Entmündigung unterworfen hat, ist qualifiziert überhaupt später als Genesener zu gelten. Da ein positiver PCR – Test die Krankheit gar nicht messen kann, gelten alle Falsch-Posititiven als genesen, obwohl sie die Krankheit gar nicht hatten und natürlich auch keine Antikörper besitzen.
Wegen der hohen Fehlerquote, die der PCR-Test hat, wird es auch viele Falsch-Negative geben.
Dann würde ein Corona-Kranker , der Falsch-Negativ getestet wurde, nicht als Genesener gelten, obwohl er Antikörper hat und auf derselben Stufe stehen, wie die Genesenen, die gar keinen PCR-Test gemacht haben.
Da nicht der Kranke, der Symptome hat, und auch nicht der Arzt die Krankheit diagnostiziert, sondern der PCR-Test, der beim Gesundheitsamt registriert wird, ist das Gesundheitsamt die Behörde, die definiert, wer genesen ist. Sie stellt amtlich die Gültigkeitsdauer des Genesenenstatus fest.


Das Dekret nach der eine Genesung nur ein halbes Jahr dauern darf und dann abrupt beendet wird, wird mit einer Gefängnisstrafe bis zu 5 Jahren sanktioniert.

Der Erfinders des PCR-Tests Kary Mullis sagt: Dieser Test kann nicht nachweisen , ob ein Mensch krank ist.

Der PCR-Test kann nicht zwischen dem ansteckenden VirusRNA und dem vom Immunsystem längst abgetöteten VirusRNA unterscheiden .

„The PCR technology used in tests to detect viruses cannot distinguish between viruses capable of infecting cells and viruses that have been neutralized by the immune system and therefore these tests cannot be used to determine whether someone is contagious or not. RNA from viruses can often be detected for weeks (sometimes months) after the illness but does not mean that you are still contagious.“

Quelle

Der PCR -Test hat eine hohe Fehlerquote. Je nach CT-Wert, d.h. Anzahl der Zyklen der Replikation (CT-Wert) kann die Fehlerquote über 80% betragen.

Ab 30 Zyklen ist das Ergebnis nach allgemeinem Kenntnisstand unbrauchbar. Deshalb gibt es eine neue Verfügung des CDC, nach der für die Auswertung von PCR-Tests bei Geimpften nur noch 28 Zyklen erlaubt sind. So will man verhindern, daß zu viele Corona -Positive bei Geimpften gemeldet werden. Es würde ja schlecht aussehen , wenn zu viele Geimpften als Corona-Positive getestet werden.
Da das nur für die PCR-Tests von Geimpften gilt, will man mit den Replikationen von 40 und mehr fortfahren, d.h. man will die hohen Falsch-Positiven für die anderen Getesteten weiter hochhalten.

Zwischen der Verläßlichkeit von PCR-Tests und den Antikörper-Tests liegen Welten, denn die Fehlerquote wird hier nicht im zweistelligen Bereich vor dem Komma gemessen (bis zu 80%), sondern zweistelling nach dem Komma . Die Antikörpertests haben mit einer Fehlerquote von 0,02% eine unvergleichlich höhere Verläßlichkeit.

Die Demagogie der WHO

Aber ironischerweise war im Frühjahr 2020 ausgerechnet eine hohe Fehlerquote das Argument der WHO , das diese gegen den Vorschlag mehrerer Entscheidungsträger Antkörpertests für “risk-free certificates” einzusetzen, ins Feld führte.

„24 April 2020
Some governments have suggested that the detection of antibodies to the SARS-CoV-2, the virus that causes COVID-19, could serve as the basis for an “immunity passport” or “risk-free certificate” that would enable individuals to travel or to return to work assuming that they are protected against re-infection. There is currently no evidence that people who have recovered from COVID-19 and have antibodies are protected from a second infection……
Laboratory tests that detect antibodies to SARS-CoV-2 in people, including rapid immunodiagnostic tests, need further validation to determine their accuracy and reliability. Inaccurate immunodiagnostic tests may falsely categorize people in two ways. The first is that they may falsely label people who have been infected as negative, and the second is that people who have not been infected are falsely labelled as positive.“

Quelle


Wenn heute ausgerechnet PCR-Tests mit einer unvergleichlich höheren Fehlerquote und der Unfähigkeit zwischen Bestandteilen aktiver Viren und bereits vom Immunsystem abgetöteter Viren zu unterscheiden beim Nachweis der Genesung zum Einsatz kommen, wird klar welcher Lösung die WHO das Wort geredet hat. Hohe Fehlerquoten sind der WHO völlig egal. Der Nachweis der wirklichen Immunität mußte um jeden Preis verhindert werden.
Mit diesem Schlechtreden der Antiköpertests wurde eine starke internationale Debatte, in der diese als Immunitätsnachweis propagiert wurden, zum Schweigen gebracht.

Der globale Plan 7 Milliarden Menschen zu impfen ist mit der natürlichen Immunität – die Herdenimmunität, die jede Grippewelle und Pandemie beendet und die Impfung überflüssig machen würde- unvereinbar und wird systematisch bekämpft.

Es ist vorgesehen , die Menschen alle 6- 9 Monate regelmäßig zu impfen. Begründet wird dies mit den ständig auftauchenden neuen Virusvarianten. Dr. Yeadon hat nachgewiesen, daß es diese Varianten , die neue Impfungen notwendig machen würden, gar nicht gibt.

Die VirusVarianten sind eine reine Erfindung, die auf der grundlegénden Leugnung des Immunsystems basiert

Das sagte Dr. Michael Yeadon, Pfizers ehemaliger Vizepräsident und Wissenschaftlicher Leiter für Allergien und Lungenkrankheiten, der 32 Jahre für die Industrie arbeitete, die Forschung für neue Medikamente leitete und den Pharmariesen aus „der höchsten Forschungsposition“ in diesem Bereich verließ, um in den Ruhestand zu gehen:

„Dann sind die Leute jetzt mit dieser Idee vertraut, dass dieses Virus mutiert, was es auch tut, und dass es Varianten gibt, was [auch] wahr ist, und dass diese Ihrem Immunsystem entgehen könnten – und das ist eine Lüge…

„Wenn ich Ihnen zeigen kann, dass eine wichtige Sache, die Regierungen auf der ganzen Welt den Menschen erzählen, eine Lüge ist, dann ist es meine 32jährige Erfahrung. Ich bin der Meinung, dass das meiste, wenn nicht alles, eine Lüge ist.“

„Die am meisten abweichende Variante unterscheidet sich nur um 0,3% von der ursprünglichen Sequenz, wie sie aus Wuhan im … Januar 2020 gemailt wurde. 0,3% [ist] die bisher unterschiedlichste [Variante] auf dem Planeten. Das bedeutet umgekehrt: alle Varianten sind nicht weniger als 99,7% identisch zueinander.

„Jetzt werden Sie denken, ‚hmm, 0,3 %, ist das vielleicht genug [um der Immunität zu entkommen und gefährlicher zu werden]?‘ Die Antwort lautet. Nein! Auf gar keinen Fall …

„Das menschliche Immunsystem ist ein Wunderwerk. Wenn es mit einem neuen Krankheitserreger wie diesem konfrontiert wird, gibt es professionelle Zellen, sie werden professionelle Antigen-präsentierende Zellen genannt – sie sind richtig raue, zähe Dinger, die dazu neigen, Viren nicht zu erliegen. Und ihre Aufgabe ist es, sich fremde Dinge in ihrer nahen Umgebung zu schnappen und sie [innerhalb der Zelle] in ihre Einzelteile zu zerlegen. Sie zerschneiden sie wirklich in Hunderte von Stücken. Und dann präsentieren sie diese Stücke auf der Oberfläche ihrer Zelle anderen Teilen Ihres Immunsystems. Das ist wunderbarerweise, aufgrund der Variabilität, die Gott und die Natur Ihnen gegeben haben, eine riesige Variabilität, um fremde Dinge zu erkennen. Und Ihr Körper verwendet am Ende daraus etwa 15 bis 20 verschiedene spezifische Motive, die er an diesem Virus entdeckt. Sie werden Epitope genannt, im Grunde sind sie wie kleine Fotos von den Details dieses Virus. Das ist es, was sie tun. Und das ist es, was man Ihr Repertoire nennt. Ihr Immunrepertoire ist wie 20 verschiedene Detail-Fotos, Nahaufnahmen, von verschiedenen Teilen dieses Virus.

„Es gibt absolut null Chance, dass keines dieser Details erkannt wird. Immunflucht würde aber genau das erfordern, damit ein Erreger Ihrer Immunität entkommen kann. Er muss sich Ihnen als neuer Erreger präsentieren. Er muss so unterschiedlich sein, dass Ihren professionellen Checker-Zellen, wenn sie ihn zerlegen, nicht größtenteils dasselbe finden, was sie schon einmal gesehen haben. Und das ist einfach absurd unmöglich, wenn der Erreger nur 0,3 % variiert hat, also zu 99,7 % (identisch) ist.“

„Aber trotzdem wird man Ihnen sagen, dass es wahr sei. Und wenn man Ihnen dann sagt, dass es so ist und man sagt ‚aber wir haben das Gegenmittel, hier ist ein Auffrischungsimpfstoff‘, werden Sie eine Nachricht auf Ihre App bekommen, die auf diesem einen globalen, diesem weltweiten ID-System basiert: ‚Bing!‘ wird es machen und diese Nachricht enhalten: ‚Dr. Yeadon, Zeit für Ihren Auffrischungsimpfstoff. Und übrigens Ihre bestehenden Immunprivilegien bleiben für vier Wochen gültig. Wenn Sie sich jedoch in dieser Zeit nicht nachimpfen lassen, werden Sie leider zu einer „unberechtigten Person“, und das wollen Sie doch nicht, oder?“

„Ich denke, das Endspiel wird sein, ‚Impfung für alle’… Jeder auf dem Planeten wird sich überredet, genötigt, gezwungen fühlen, die Spritze zu akzeptieren. Impfzwang durch die Hintertür.“

„Wenn das kommt, wird jedes einzelne Individuum auf dem Planeten einen Namen oder eine eindeutige digitale ID und eine Kennzeichnung des Gesundheitszustands haben, der ‚geimpft‘ lautet wird oder nicht … und wer auch immer diese eine Datenbank besitzt, die zentral bedienbar ist, überall anwendbar, um zu kontrollieren, um sozusagen eine Genehmigung zu gewähren. Man darf dann entweder eine bestimmte Schwelle überschreiten oder eine bestimmte Transaktion durchführen oder nicht, je nachdem, was die Kontrolleure dieser einen großen Datenbank der menschlichen Bevölkerung entscheiden. Und ich meine, das ist es, worum es hier geht! Denn wenn dieses System steht, werden wir zu Spielzeugen und die Welt kann so sein, wie die Kontrolleure dieser Datenbank es sich wünschen.

„Beispielsweise könnte festgestellt werden, dass Sie nach einem Finanz-Reset nur noch über eine App bezahlen können, die sich tatsächlich aus dieser [Datenbank] speist, Ihre ID, Ihren Namen, [und] Ihren Gesundheitsstatus.“

„Und, ja, natürlich ist das Überqueren einer Staatsgrenze die offensichtlichste Verwendung für diese Impfpässe, wie sie genannt werden. Aber es wird auch diskutiert, dass sie notwendig sein könnten, um in öffentliche Räume, geschlossene öffentliche Räume zu gelangen. Ich gehe davon aus, dass Sie in der Zukunft Ihr Haus nicht mehr ohne die entsprechende Berechtigung in Ihrer App verlassen dürfen, wenn es „für nötig erachtet“ wird……“

Quelle, Siehe auch

Immunisierung=Impfung

Diese globale Datenbank mit dem Namen „Immunisation Information System“ ( IIS)wird gerade aufgebaut. Dieses System, das alle Daten der Geimpften enthält, ist das Herzstück des globalen Impfpasses. Die EU gibt Richtlinien zum Aufbau von nationalen IIS heraus und hilft bei der Finanzierung. Diese werden mit dem globalen System, betrieben von der WHO , verbunden.

„IIS provide an estimate for vaccine coverage……IIS can help to identify groups or areas at risk due to low vaccination coverage. They hold information needed for rapid response (e.g. outbreaks, faulty batch recall), information to support longer-term vaccination efforts, and they can safeguard the immunisation records of individuals over their lifetime.“

Quelle

Der Name des Systems „ Immunisation Information System“ enthält die transhumanistische Lüge des ganzen Programms. Immunisierung sei identisch mit Impfung. Es gibt hier keine natürliche Immunität und demzufolge auch keine Daten über Antikörpernachweise. Damit ist in diesem System das Ziel des Plans, letztlich alle Menschen zu impfen, bereits implementiert.

Solange dieses System im Aufbau ist , gibt es noch Chancen, die Rechte der Genesenen in Anschlag zu bringen und die Impfung aller Menschen der Welt zu verhindern. Wahrscheinlich macht es keinen Sinn, für die Anerkennung der Genesenen innerhalb dieses Systems zu kämpfen, sondern eher ein System für alle diejenigen aufzubauen die die natürliche Immunität verteidigen wollen.

Vom Impf-Junkie zum Cyborg

Die Erfindung immer neuer Virusvarianten dient dazu, die Menschen alle 6- 9 Monate regelmäßig zu impfen. Die globale Impfstrategie verordnet die regelmäßige Spritze und macht die Menschen zu Impf-Junkies.

Die transhumanistische Agenda des World Economic Forum, die Klaus Schwab offen propagiert :

„Der„Great Reset“ wird zur Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen.“

Quelle

ist nur mit Impfungen umzusetzen. Kein normaler Mensch wird das wollen. Aber wir werden nicht gefragt.

Unter dem Titel“Deep_Shift_Software_Transform_Society“ schreibt das World Economic Forum , was sie vorhaben:

„Die entscheidende Wende: Die ersten implantierbaren mobilen Telefone werden zwischen 2023 und 2025 kommerziell verfügbar sein: 82% der Befragten erwarten das. Leute werden mehr und mehr verbunden mit Geräten und diese Geräte werden vermehrt mit ihrem Körper verbunden. Diese Geräte werden nicht einfach getragen, sondern werden in ihren Körper implantiert……. Implantierte chips können wahrscheinlich auch helfen der Kommunikation von Gedanken zu dienen , die normalerweise verbal ausgedrückt werden, durch ein „eingebautes“ Smartphone, und möglicherweise unausgedrückte Gedanken und Gefühle durch das Lesen von Gehirmwellen und anderen Signalen. Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-bodySmart Dust (Smarter Staub), eine große Anzahl von Coputern mit Antennen, jeder Einzelne viel kleiner als ein Sandkorn, können sich nun innerhalb des Körpers selbst zu Netzwerken organisieren um eine ganze Reihe von komplexen internen Prozessen anzutreiben. ” Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-body/

Quelle

Wenn die Menschen gefragt würden, ob man ihnen Nanopartikel injiziert, die ihre Gedanken lesen können und sie mit der globalen Cloud verbindet, würden sie das ablehnen. Keiner will freiwillig zum digitalen Sklaven werden.

Dieser transhumanistische Plan wird nicht offen kommuniziert. Jeder soll glauben, bei den Impfungen ginge es um die Gesundheit.

Keiner weiß, was in den Gen-Impfungen enthalten ist. Aber die transhumanistischen Pläne der globalen Machthaber sprechen eine klare Sprache: Sie wollen uns unter dem Vorwand des Schutzes vor der Pandemie zu Cyborgs machen.

Wir müssen die Übergangszeit, in der es im Impfpass noch die Kategorie der Genesenen und Ungeimpften gibt, nutzen und aufstehen, um den globalen Plan zu Fall zu bringen.

Um Mißverständnisse zu vermeiden: Es geht nicht um Anerkennung der Genesenen innerhalb des Impfpass-Regimes. Wir lehnen jeden Impfpass , in dem es Erleichterungen für Geimpfte gibt, ab.

Der Impfpass ist eine Diskriminierung von Ungeimpften

Wir lehnen jede Diskriminierung von Menschen auf der Grundlage des Gesundheitsstatus ab.

Wir begrüßen, daß bisher 13 Staaten in den USA deswegen den Impfpass verboten haben. Leider sind wir nicht in dieser glücklichen Lage. Wir in Europa werden dieser Diskriminierung unterworfen.

Solange das der Fall ist, setzen wir bei der Diskriminierung der Genesenen innerhalb des Impfpasses an , um den Impfpass insgesamt zu Fall zu bringen. Deswegen spielt in unserem Kampf die Aufklärung über die natürliche Immunität eine besondere Rolle. Möglichst alle Menschen sollen einen Antikörpertest machen. Wir können davon ausgehen, daß wir schon längst eine Herdenimmunität haben.

Wenn das ins allgemeine Bewußtsein rückt und wir die Anerkennung von Antikörpertests durchsetzen können, sehen die Menschen, daß sie sich nicht impfen lassen müssen. So wird die Impferpressung außer Kraft gesetzt.

Gegenstrategie zur Anerkennung der natürlichen Immunität

1. Bildung einer internationalen Alliance
um für die Anerkennung der natürlichen Immunität zu kämpfen

Mitglieder:
Genesene , Ungeimpfte, Ärzte, Labore

Formulierung der Ziele und Grundsätze

Bildung einer Expertengruppe, die bestehende und geplante IT-Infrastrukturen untersucht, um Wege für die Anerkennung der natürlichen Immunität zu entwickeln.

Öffentlichkeitsarbeit , Organisieren von Aktionen

Sprecher, die Kontakte mit Politikern und Institutionen aufnehmen und Verhandlungen führen

Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen z.B. Ärzte für Aufklärung

2. Prüfung der bestehenden Systemarchitektur
https://www.ecdc.europa.eu/sites/portal/files/documents/designing-implementing-immunisation-information-system_0.pdf3

Was ist notwendig, um einen workflow analog zum Impfzertifikat zu etablieren:

https://ec.europa.eu/health/sites/default/files/ehealth/docs/trust-framework_interoperability_certificates_en.pdf
3. Vorläufige Lösung

Auf dieser einfachen Lösung könnte aufgebaut werden .

Die ausstellende Autorität ist hier der Arzt, der mit Namen und seiner BSNR BetriebstättenNr. verzeichnet ist. Außerdem ist hier der Name des Labors, das auch als Aussteller fungieren könnte.
Der QR-code führt zum vollständigen Test-Resultat sowie einer Kopie des Reisepasses, die als PDF eingesehen und heruntergeladen werden können.

4. Mit bestehenden Staaten die Zusammenarbeit für die Entwicklung von Standards suchen

China wäre ein starker Partner , denn in China gelten Antikörpertests als Nachweis der Genesung:

Covid-19: China launches digital health certificates for overseas travel
WeChat-based system uses QR codes to show travellers’ coronavirus and antibody test results and whether they have been vaccinated
China ready to discuss ‘the establishment of mutual (gegenseitig)recognition mechanisms’ with other countries, foreign ministry says

Quelle

Es ist allerdings nicht klar, ob in China die Beschränkung der Genesung auf ein halbes Jahr gilt.

Die 13 Staaten der USA , die den Impfpass verboten haben, setzen auf die natürliche Immunität .

https://tlcsenate.granicus.com/MediaPlayer.php?clip_id=15926

Diese kommen ebenfalls als Partner zur Anerkennung von Antikörpertests als Immunzertifikat in Frage.

5. Prominente Fürsprecher finden:

Die folgenden Persönlichkeiten, die im Frühjahr 2020 ihre Stimme für Antikörpertests erhoben, könnten heute womöglich erneut als Fürsprecher gewonnen werden:
Damals war noch nicht klar, daß eine Herdenimmunität gar nicht erwünscht ist und es in dem globalen Plan nicht um die Gesundheit geht.

Dr.Maria Jose Sierra from Spains Coordination Centre for Health alerts and Emergencies
Dr Caroline Buckee associate professor of epidemiology Havard School of Public Health
Dr. Jenny Harries, the Deputy Chief Medical Officer for England, said that antibody testing would be cruical to determining , when the lockdown could end.
„If we know how many people have already have it, we will understand the proportion of the population , that still could get it and this gives us a clue of a number of things she said, including how many people would still need to be vaccinated against the virus and what proportion of the population was already immune

UK Health minister Hancock, who recently recovered from Covid 19 said at apress conference that the government was considering immunity certificates , so that people could return more quickly to normal life.
And these blood tests will give much faster results than those nose swab test, making it easier to conduct mass testing.
Sarah Fortune , Chair of Havard Universitys Department of Immunology and Infectious Diseases said: „The imporatnt part about serologic testing is its much, much,much, much, much easier to deploy. And you think about it as a sort of pregnancy-test-like deployment od it,“

Quelle
6. Aufbau auf Alltagsbewußtsein

Im Alltagsbewußtsein ist das Wissen, daß die Genesung mit Antikörpern nachgewiesen wird, tief verankert.

So werden Antikörpertests als Genesenen-Nachweis z.B. bei einer Messe in Frankfurt anerkannt.

Vom 8. bis 10. Juni 2021 findet in Frankfurt am Main die Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität, statt. Um allen Teilnehmern dieser Präsenzveranstaltung einen noch sichereren Aufenthalt zu ermöglichen, wird es erstmals und zu dieser Fachmesse der Messe Frankfurt ein flächendeckendes Testen geben.
…….
Vorweisen eines negative PCR-Testzertifikates, das nicht älter als 48 Stunden ist. Alternativ gilt ein Testzertifikat eines Antigen-Schnelltests, nicht älter als 6 Stunden, oder ein Immunitätsnachweis (Impfpass/Antikörpertest)

Quelle

Eine zur Vorlage geeignete Form für Institutionen , die Antikörpertests akzeptieren, wird von den Ausstellern des Tests nicht unterstützt. Ein 3-seitiger Textsalat ist zur Vorlage unbrauchbar. Nur der PCR-Test war auf der App des Labors abrufbar, nicht der Antikörpertest.

Die Interpretation des Laborresultats durch den Arzt ist auf den Patienten abgestellt und nicht für eine Vorlage bei Dritten vorgesehen und gestaltet.
Dafür braucht es Standards , die noch erarbeitet werden müssen.

Impferpressung beschlossen – mit Volldampf in die digitale Sklaverei

Am 6. Mai kamen die „Erleichterungen für Geimpfte und Genesene“ mit 86% durch den Bundestag und kurz danach durch den Bundesrat.

Die Erpressung, sich impfen zu lassen, wird mit diesem Gesetz, das in einem Eilverfahren innerhalb von einer Woche Bundestag und Bundesrat passierte, d.h. durchgepeitscht wurde, die Panik getriebene Impfeuphorie weiter anheizen.

Wenn die Geimpften glauben, mit der Impfung könnten sie ihre Freiheit zurückerlangen, sitzen sie einem schweren Irrtum auf . Die Impfung führt genau ins Gegenteil. Der Impfpass, der weltweit eingeführt werden soll und der in er EU am 21. Juni in Kraft tritt , ist ein Meilenstein der globalen technokratischen Transformation , ein anderes Wort für digitale Sklaverei.

Daß es dabei um die Gesundheit der Menschen ginge, glauben nur diejenigen die sich der Gehirnwäsche der Mainstream-Medien anvertrauen und die vielen Toten durch Impfungen nicht zur Kenntnis nehmen wollen , weil sie den Zusammenbruch ihres Heile-Welt-Bildes nicht ertragen können.

Es wird von den globalen Machthabern ordentlich Dampf gemacht. Der Plan muß umgestzt werden, geht es doch um die Rettung eines zutiefst kranken Systems, um die Herrschaftssicherung der Ausbeuter.

Jeder weiß, das Finanzsystem steht kurz vor dem Kollaps, Hyperinflation deutet sich an, das dicke Ende droht. Jetzt kommt es darauf, daß zur rechten Zeit die Maßnahmen der technokratischen Transformation greifen, soll das Ganze nicht im unkontrollierten Chaos enden und die 50 jährige Vorbereitung auf diese Transformation umsonst gewesen sein.

Für den Übergang in eine globale technokratisch gesteuerte Wirtschaft , in der der Markt und das Geld abgeschafft sind , braucht es eine globale digitale Identität.

Impfpässe sind der Weg dahin.

ID2020

Impfpässe sind ein Instrument zur Durchsetzung der ID 2020. Sie „ermöglichen“ auf der Grundlage der Corona-Restriktionen das Reisen und andere sonst eingeschränkte Tatigkeiten.

„Die Initiative ID2020 von Microsoft, Accenture und Gavi zielt darauf ab, alle Menschen mit einem biometrisch unterlegten Identitätsnachweis zu versehen. Ein digitaler Impfausweis, den man braucht um zu reisen, ins Kino zu gehen oder Leute zu treffen, ist ein prima Instrument, um das durchzusetzen. Einen vernünftigen Grund, solche Rechte auf Geimpfte zu beschränken gibt es abseits von ID2020 nicht.!“

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/id2020-impfprivilegien/

Es ist also die Zeit gekommen dem nationalen Reisepass , der auf der Staatsbürgerschaft beruht, eine globale Identität zur Seite zu stellen, die mit biometrischer Identifikation funktioniert. Das wäre z.B. der elektronische Fingerabdruck, den das Smartphone abtastet oder die Iris-Identifikation.

The future of aviation is biometric

Die Luftfahrtorganisation IATA preist die neue biometrische Identität , die sie „One ID“ nennen als besonders praktisch und bequem an.

„One ID introduces an opportunity for the passenger to further streamline their journey with a document-free process based on identity management and biometric recognition. Passengers will be able to identify themselves at each airport touchpoint through a simple biometric recognition. The objective is to achieve a truly interoperable system coordination between airports, airlines and governments.“

https://www.iata.org/en/programs/passenger/travel-pass/

Das ist eine Verschleierung , daß sich die hier die Bürger, ohne es zu wissen, mit ihren unverwechselbaren körperlichen Eigenschaften als Bürger der neuen Weltregierung registriert haben, womit die verschiedenen nationalen Identitäten langsam obsolet werden. Davon sollen die dummen Bürger nichts mitkriegen.

Diese digitale Itentität wird auch als „Known Traveller Digital Identity“ bezeichnet.

„Das Known Traveller Digital Identity-Konzept wurde zu Jahresanfang 2018 auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos vorgestellt. Die Roadmap der EU-Kommission zum EU-weiten elektronischen Impfpass stammt ebenfalls aus dem Jahr 2018.“

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/dsgvo-impfpass/

Deutschland steht unter Druck. Am 21.Juni tritt der EU-Impfpass in Kraft. Mit 7,3 % Impfquote Ende April ist Deutschland nicht reif dafür. Deutschland muß sich beeilen, um mit den von oben kommenden Vorgaben mithalten zu können. Deutschland liegt weltweit mit seiner Impfquote von 7,3 Prozent (am 27.4.21 ) weit abgeschlagen „auf Platz 11 weit hinter Israel mit 58.6% (Diese Werte bezieht sich auf vollständig geimpfte Personen“ ).

Mit dem neuen Impferpressungs-Gesetz, das den Föderalismus abschafft, setzt Deutschland den globalen Totalitarismus auf nationaler Ebene um.

Blockchain

Ein weiteres Element einer globalen Zentralbank-Kryptowährung- das Herzstück der technokratischen Transformation – wird mit dem Einsatz der Blockchaintechnologie dabei ebenfalls eingeführt.

„Im US-amerikanischen Bundesstaat New York macht man mittels Blockchain-Technologie gegen die Corona-Pandemie mobil. New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo kündigte am vergangenen Mittwoch die Einführung des Excelsior Passes an. Es ist ein Blockchain-gestützter COVID-19-Pass. Bereits ab Freitag, dem 2. April können ihn die Bürger im gesamten Bundesstaat nutzen…..Er „basiert auf IBMs Blockchain-basierter digitaler Gesundheitspass-Plattform“.

https://www.btc-echo.de/news/corona-hier-wird-der-impfpass-auf-der-blockchain-gesichert-115431/

Diese IBM Blockchain-basierte digitaler Gesundheitspass-Plattform kommt auch in Deutschland zum Einsatz:

„In einem besonders eilbedürftigen Vergabeverfahren hat das Bundesgesundheitsministerium einem Konsortium von IBM Deutschland und dem Blockchain-Spezialisten Ubirch die Entwicklung eines digitalen Impfpasses für 2,7 Millionen Euro anvertraut. Gleich fünf Blockchains sollen dabei den deutschen Impfpass absichern. ….Die Entscheidung für IBM Deutschland wurde durch die Veröffentlichung im Europäischen Amtsblatt bekannt, mit der das am 25. Februar gestartete dringliche Vergabeverfahren beendet wurde.“

https://www.heise.de/news/Digitaler-Corona-Impfpass-IBM-Ubirch-und-fuenf-Blockchains-5076161.html

Implantierte digitale Identität

Die Gen-impfungen enthalten ein weiteres Element einer globalen Zentralbank-Kryptowährung, nämlich die Grundlage für die nächste Stufe der digitalen Identität, die in den Körper implantiert wird. Mit den Gen- impfungen wird eine mRNA-Technologieplattform injeziert: Moderna vergleichen ihren neuen Impfstoff mit einem Betriebssystem:

„Wir erkannten das breite Potenzial der mRNA-Wissenschaft und machten uns daran, eine mRNA-Technologieplattform zu schaffen, die einem Betriebssystem auf einem Computer sehr ähnlich ist. Es ist so konzipiert, dass es austauschbar mit verschiedenen Programmen verbunden werden kann. In unserem Fall ist das „Programm“ oder die „App“ unser mRNA-Medikament – die einzigartige mRNA-Sequenz, die für ein Protein kodiert.

https://www.modernatx.com/mrna-technology/mrna-platform-enabling-drug-discovery-development

Mit diesen Impfungen wird also der Grundstein gelegt , noch ganz andere Programme , nämlich eine digitale Identität damit „zu verbinden“, d.h.diese zu implantieren. Die Implantierung einer digitalen Identitä ist das Ziel für eine globale Zentralbank-Kryptowährung und würde die vergleichsweise unbeholfenen biometrischen Methoden ablösen.

„Wenn wir digitale Identität sagen, müssen wir es verstehen als die Summe aller Attribute, die über uns in der digitalen Welt existieren, eine laufend wachsende und sich entwickelnde Sammlung von Datenpunkten.“ “

übernommen aus dem “EU blockchain observatory report on digital identity and blockchain“

In einem Pilotprojekt der ID2020 in Bangladesh erhalten Kinder mittels Impfungen eine digitale Identität, indem entsprechende Nanochips den Impfungen beigemischt werden. Dieses Programm in Kooperation mit der Regierung in Bangladesh dient dazu Zitat:

„Impfungen als Gelegenheit eine Digitale Identitat anzulegen, zum Durchbruch zu verhelfen.“

Mit Riesenschritten bewegen wir uns dahin. Dann wären wir mit der Cloud verbunden und das Finanzkapital hätte direkten Zugriff auf unseren Körper. Mit dem geplanten globalen Grundeinkommen sind alle in ihrer ganzen Exitenz von den globalen Machthabern abhängig. Diese wissen durch die totale Überwachung und Datensammlung in unserer Digital ID, die sie mit ihrer KI auswerten, alles über uns und können uns die Existenz entziehen , wie es ihnen passt. Dann wären wir digitale Sklaven.

Impfungen und Impfpässe führen in die digitale Sklaverei.

12 Staaten in den USA haben die Einführung von Impfpässen verboten. Davon können wir nur träumen.

Die Deutschen sind Musterschüler bei der Durchsetzung des globalen technokratischen Faschismus.

Die Schweizer haben in einer Volksabstimmung ein Gesetz zur elektronischen ID abgeschmettert.

Aber wir werden nicht gefragt .

Gen-Impfungen: Transhumanistisches Verbrechen an der Schöpfung

Warum hat man es jetzt so eilig 7 Milliarden Menschen zu impfen? Nicht weil die Menschheit so krank ist, sondern weil das weltweite Finanzsystem krank ist. Es geht um die Rettung eines kranken Systems, das die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer macht. Das weltweite Finanzsystem steht kurz vor dem Kollaps. Die globalen Machthaber suchen die Rettung ihres Ausbeutungssystems im Transhumanismus.

Diese Gen-Injektionen spielen in der globalen Agenda der technokratischen Transformation, der industriellen Revolution 4.0 mit Transhumanismus eine große Rolle. Klaus Schwab der Leiter des World Economic Forum sagte:

Der„Great Reset“ wird zur Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/507640/Klaus-Schwab-Great-Reset-wird-zur-Verschmelzung-unserer-physischen-digitalen-und-biologische-Identitaet-fuehren

Das transhumanistische Projekt ist der Versuch, die Natur neu zu erschaffen, eine Hybris von machtbesessenen Psychopathen. Die Schaffung von menschlichen Cyborgs (Transhumans) stellt nichts anderes dar, als die Zerstörung der menschlichen Natur. Es ist ein Verbrechen an der Schöpfung.

Unter dem Titel“Deep_Shift_Software_Transform_Society“ schreibt das World Economic Forum , was sie vorhaben:

„Die entscheidende Wende: Die ersten implantierbaren mobilen Telefone werden zwischen 2023 und 2025 kommerziell verfügbar sein: 82% der Befragten erwarten das. Leute werden mehr und mehr verbunden mit Geräten und diese Geräte werden vermehrt mit ihrem Körper verbunden. Diese Geräte werden nicht einfach getragen, sondern werden in ihren Körper implantiert……. Implantierte chips können wahrscheinlich auch helfen der Kommunikation von Gedanken zu dienen , die normalerweise verbal ausgedrückt werden, durch ein „eingebautes“ Smartphone, und möglicherweise unausgedrückte Gedanken und Gefühle durch das Lesen von Gehirmwellen und anderen Signalen. Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-bodySmart Dust (Smarter Staub), eine große Anzahl von Coputern mit Antennen, jeder Einzelne viel kleiner als ein Sandkorn, können sich nun innerhalb des Körpers selbst zu Netzwerken organisieren um eine ganze Reihe von komplexen internen Prozessen anzutreiben. Stelle dir vor, solche Schwärme greifen einen frühen Krebs an, bringen Schmerzlinderung zu einer Wunde, oder speichern sogar kritische persönliche Informationen in einer hochverschlüsselten Form, die kaum zu hacken ist.Mit Smart dust werden Ärzte befähigt innerhalb des Körpers zu operieren ohne ihn zu öffnen und Informationen können in dir gespeichert werden, hoch verschlüsselt bis du diese freigibst von deinem persönlichen Nanonetwork. ” Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-body/zitiert aus http://www3.weforum.org/docs/WEF_GAC15_Deep_Shift_Software_Transform_Society.pdf

Damit dieser transhumanistische Plan der globalen Machtelite umgesetzt wird, ist es notwendig, mittels Impfungen digitale Nano-codes, d.h. computergenerierte Programme, in unserem Körper zu implantieren.

Das ist der Sinn der jetzt startenden Gen-Impftour. Sie haben uns schon darauf vorbereitet, daß dies ein langer Marsch sein wird, der mehrere Jahre andauern wird. Wir werden nicht von heute auf morgen zu digitalen Sklaven.

Es kommt jetzt darauf an, den ersten Schritt in diesen Irrweg von vornherein zu verweigern

Die Corona Impfungen sind keine Impfungen

Moderna vergleichen ihren neuen Impfstoff mit einem Betriebssystem:

Wir erkannten das breite Potenzial der mRNA-Wissenschaft und machten uns daran, eine mRNA-Technologieplattform zu schaffen, die einem Betriebssystem auf einem Computer sehr ähnlich ist. Es ist so konzipiert, dass es austauschbar mit verschiedenen Programmen verbunden werden kann. In unserem Fall ist das „Programm“ oder die „App“ unser mRNA-Medikament – die einzigartige mRNA-Sequenz, die für ein Protein kodiert.

https://www.modernatx.com/mrna-technology/mrna-platform-enabling-drug-discovery-development

Warum nennen sie diese Erfindungen Impfungen?

https://principia-scientific.com/the-injection-fraud-its-not-a-vaccine/
  • Lipidnanopartikelvergiftung ist keine Medizin
  • Injizierbare Überwachungskomponenten sind keine Medizin
  • Injizierbare Creditkarten sind keine Medizin
  • Injizierbares Gehirn-Maschine Interface ist keine Medizin

Sie wollen ihrem transhummanistischen Projekt den Anschein verleihen, als ginge es dabei um die Gesundheit.

„Leider“ haben die Forschungen der letzten 20 Jahre an diesen Gen-Injektionen , z.B. im Kontext mit Sars und Mers, nicht zum Erfolg geführt . Nie kamen diese Injektionen in den Rang von Impfungen. Man kam über Tierversuche nicht hinaus, weil „immer wieder überschießende Immunreaktionen festgestellt wurden“

Toxizität der Gen-Impfungen durch Lipidnanopartikel

Ein grundlegendes Problem sind die giftigen Lipidnanopartikel oder das Hydrogel, die notwendig sind, damit die synthetischen Genstoffe nicht vom Körper abgestoßen werden. Diese erzeugen massive, lebensbedrohende Nebenwirkungen, die es verbieten, damit einen gesunden Menschen zu injizieren. Ich zitiere hier Dr. Vanessa Schmidt-Krüger (Zellbiologin, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin aus der Sitzung 37 der Stiftung Corona Ausschuß

https://www.youtube.com/watch?v=xKtEe7_43Ck&feature=emb_logo#t=3h57m25s

Lipidnanopartikel sind nach wenigen Minuten im ganzen Körper und können Sauerstoffarmut und Entzündungen in allen Organen, dem Herz, der Lunge, der Leber , dem Blut erzeugen. Das kann zu Herzinfarkten, allergischen Reaktionen, zur Blutgerinnung, Blutarmut, zu ADE, Autoimmunerkrankungen usw führen, was je nach Schwere zum Tod führen kann.

Die Lipidnanopartikel können die Bluthirnschranke durchbrechen und neurologische Erkrankungen wie, Anfälle, Krämpfe Lähmungen und z.B. Tremor (Bilder dazu weiter unten) hervorrufen.

Hyperimmunreaktionen mit Todesfolge

In Moderna und Biontec Impfstoffen wird auch der Stoff PEG verwendet, der zu Allergien bis hin zu anaphylaktischen Schocks führen kann . Dr. Carrie Madej führt aus, daß deswegen in den Impfteams Personen zugegen sind, die Reanimationen durchführen können.

Das waren die Resultate der 20 Jahre lang durchgeführten Forschungen mit Gen-Injektionen. Man hat gar nicht gewagt, diese Studien am Menschen fortzusetzen, weil es sich im Tierversuch z.B. mit Frettchen gezeigt hat, dass diese „im Kontakt mit dem Virus einen Zytokinsturm erlebten, der zum Tode führte. Der Körper hat sich selbst, vor allen Dingen die Lunge und die Leber angegriffen.

Aus der Diskussion mit Dr. Carrie Madej.

 https://lbry.tv/@traumafreetv:1/Chromosom-8:3  (deutsche Übersetzung des gelöschten Videos https://www.youtube.com/watch?v=LH3S1Qrf9iA 

Es gibt viele Studien, die zeigen, daß der (nach Monaten oder Jahren) eingetretene Kontakt mit dem Wildvirus zu einer Hyperimmunreaktion und massenweisen Tod der Tiere führte. https://bit.ly/3dbiWJg

Sterilisation

Die Gefahr der Sterilisation ist dadurch gegeben, daß die Antikörper gegen Spikeproteine, die der Körper durch die gentechnische Veränderung selbst herstellt, auch einen Stoff (Syncitin), den die Gebärmutter zur Placentabildung benötigt und auch für die Spermien wichtig ist, zerstören könnten. Das würde die Frauen und Männer unfruchtbar machen. https://www.brighteon.com/b3fa3cc5-0d43-4e56-8d8d-c6ee2b4093ef

Kriminelle Zulassung eines lebensgefährlichen Impfstoffs

Die globale Machtelite hat durch diesen Mißerfolg der 20 Jahre andauernden Forschungen an Gen-Impfungen nicht im Traum daran gedacht, ihr Projekt abzublasen, waren die Impfungen doch fundamentaler Bestandteil für die transhumanistische, technokratische Transformation der Weltgesellschaft. Diese erfuhren im Context der Coronapanik eine sogenannte Notzulassung, um 7 Milliarden Menschen damit zu impfen.

Eine noch so große gesundheitliche Not kann niemals gesundheitsschädigende Impfungen rechtfertigen, da diese die Not noch größer machen würde.

Wenn sie hier von Not reden, geht es nicht um die Gesundheit der Menschheit, sondern um die Not der herrschenden Machtelite, die mit dem Crash des Finanzsystems ihre Herrschaft gefährdet sieht.

Die Zulassung dieser Gen-impfungen basiert rein auf politischer Macht und ist ein Schlag gegen die Gesundheit der Menschheit und die medizinische Wissenschaft. Um diesem Coup eine medizinische Legitimation zu verleihen, hat die Machtelite diese Impfungen als der Gesundheit förderlich umgelogen sowie die Zulassungsbedingungen für Impfungen radikal geändert, womit das seit Jahren übliche, wissenschaftlich basierte Verfahren für die Zulassung von Impfstoffen außer Kraft gesetzt wurde.

Normale Testzeiten zur Einführung neuer Impfstoffe betragen 8-12 Jahre mindestens aber 5 Jahre. Nun sollen, ausgerechnet bei diesem ganz neuen Impf-Typ, der eine katastrophale Sicherheitshistorie hat https://www.youtube.com/watch?v=iAJd5owgHbQ , einige Monate ausreichen.

Das würde der Sicherheit keinen Abbruch tun, behauptet die Bundesregierung.

„In Deutschland wird ein Impfstoff nur dann zugelassen, wenn er alle drei Phasen des klinischen Studienprogramms erfolgreich bestanden hat….Alle notwendigen Schritte zur Prüfung von Wirksamkeit und Sicherheit des Covid 19 Impfstoffes finden teilweise zeitgleich und effizienter statt.“https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-impfung-faq-1788988

Diese angebliche Sicherheit ist eine grobe Täuschung der Bevölkerung.

In der Hybris ihres Machtbewußtseins bilden sie sich ein, sie könnten den Verlauf natürlicher Prozesse bestimmen. Den Reaktionen unseres Körpers auf bestimmte Stoffe, die sich erst mehrere Jahre später herausstellen, wollen sie gebieten, daß sie sich früher zeigen, oder Wirkungen, die sich später zeigen gelten nicht als Wirkung der Impfung.
https://www.youtube.com/watch?v=xKtEe7_43Ck&feature=emb_logo#t=4h23m10s

Das gleichzeitige Stattfinden von verschiedenen Phasen z.B. Anwendungsphase und einer anderen klinische Phase führt dazu , daß heute völlig ungetestete Impfstoffe legal eingesetzt werden dürfen. Wir werden mit einem ungestesteten Impfstoff geimpft. Die Ergebnisse der normalerweise vorangegangenen klinischen Phase können später eingereicht werden. Das geht aus dem Public accessment report von der EMA über die Biontech Impfung (Ende 2020 zugelassen) https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/comirnaty hervor. Dort hat die EMA 29 Punkte beanstandet. Diese sollen bis Ende Juli 21 ausgebessert werden, dann wird die EMA neu entscheiden, ob die bedingte Zulassung in eine endgültige Zugelassung verwandelt wird. Währendessen wird der giftige Impfstoff fleißig verimpft. Die Präsidentin der EU Kommission hat angekündigt, daß bis Juli 21 ein Gro der Erwachsenen schon durch geimpft sein soll, insbesondere das Sanitätspersonal.

Dies ist ein kriminelles globales Live-Experiment, bei dem wir die Laborratten sind.

Es stellt zudem einen Bruch des Nürnberger Kodex dar. https://www.corodok.de/nuernberger-kodex-richtlinie/ Dieser verlangt für einen medizinischen Test freiwillige Zustimmung zu den Risiken bei umfassender Aufklärung des betroffenen Menschen. Davon sind wir aber Lichtjahre entfernt.

Mit den Impfungen zieht die transhumanistische Walze ihre tödliche Schneise durch das Menschengeschlecht.

USA: 966 Tote nach mRNS-„Impfung“ Laut Berichten über unerwünschte Ereignisse, die von den USA-“Zentrums für Erkrankungkontrolle und Prävention“ („The Centers for Disease Control and Prevention“, CDC) und der USA-“Lebensmittel- und Medikamentenbehörde“ („Food and Drug Administration“, FDA) gesammelt wurden, sind 966 Personen gestorben, nachdem sie einen mRNS-„Impfstoff“ gegen COVID-19 erhalten hatten. https://myvalleynews.com/adverse-incident-reports-show-966-deaths-following-vaccination-for-covid-19/

In den Ländern, in denen Impfungen früh begonnen haben und massiv durchgeführt wurden, sind sowohl die Fallzahlen als auch die Todesfälle massiv angestiegen. Beobachtet wurde das neben Israel unter anderem im UK, Malta, Serbien, Monaco oder in Gibraltar.
https://tkp.at/2021/03/02/pfizer-ceo-bezeichnet-israel-als-grosses-impf-labor/amp/

Wir stellen fest, daß die Impfungen mehr Tote verursacht haben, als der Coronavirus während derselben Zeit gehabt hätte
http://www.nakim.org/israel-forums/a.htm?t=270812&s=The_uncovering_of_the_vaccination_data_in_Israel__reveals_a_frightening_picture

Länder mit der höchsten Impfrate haben höhere Sterbefallzahlen als andere
https://tkp.at/2021/02/17/laender-mit-der-hoechsten-impfrate-haben-hoehere-sterbefaelle-als-andere/

Nach 46 Toten wird die Impfung in einer Residenz von Cadiz-Spanien ausgesetzt https://uncut-news.ch/nach-46-toten-wird-die-impfung-in-einer-residenz-von-cadiz-spanien-ausgesetzt/

5 Ungeklärte Todesfälle nach Corona Impfung in Frankreich https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-fuenf-ungeklaerte-todesfaelle-nach-corona-impfung-17155886.html

69 Todesfälle nach Covid-19-Impfung in Deutschland bereits gemeldet: Paul-Ehrlich-Institut erklärt 19:19 28.01.2021 https://snanews.de/20210128/todesfaelle-nach-impfung-paul-ehrlich-institut-709081.html

Bodenseekreis: Massensterben in Folge der Covid-Schutzimpfung https://politikstube.com/bodenseekreis-massensterben-in-folge-der-covid-schutzimpfung/

https://www.bitchute.com/video/88j66AaYyfGS/

25 % Menschen versterben nach der Impfung in einem Berliner Pflegeheim

Neurologische Erkrankung schwerer Tremor

Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Täglich kommen mehr Fälle hinzu. Wir bemühen uns, alle uns bekannt gewordenen Fälle an einer Stelle zu sammeln: https://frankfurt5gfrei.home.blog/2021/01/25/impfnebenwirkungen-impfschaden/

Gefährliche Nebenwirkungen werden nicht zugelassen: Leugnung der katastrophalen Impfschäden

Da man einen lebensgefährlichen Impfstoff als nützlich für die Gesundheit verkaufen will, werden die schlimmsten Nebenwirkungen für nicht existent erklärt. Dr. Carrie Madej sagt:

„Wenn sie also denken, dass das Nebenwirkungsprofil wahr und ehrlich ist, es ist es nicht. Es ist Rosinenpickerei. … Das heißt, wenn jemand an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall oder irgenetwas ähnlichem wie Herzproblemen stirbt, werden sie das nicht als Nebenwirkung der Impfung melden. Das haben sie von Beginn der Studie an beschlossen. Sie haben das sogar in einem Teil beschrieben, dass, wenn jemand stirbt, das nicht Teil einer Nebenwirkung des Impfstoffs ist.“ https://lbry.tv/@traumafreetv:1/Chromosom-8:3 bei 1:14:43

Das bestätigt auch der EMA -Report :

„die worst case szenarien bei den Berechnungen von Verunreinigungen liegen unter den vorher festgelegten Kriterien für Patientensicherheit . https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/comirnaty

https://www.youtube.com/watch?v=xKtEe7_43Ck&feature=emb_logo#t=5h44m10s

Es gibt also einen festgelegten Katalog für Patientensicherheit. Die EMA hat aber keine Nebenwirkungen untersucht, weil das Urteil, daß die Impfung sicher ist, schon vorher feststeht.

Grundlegenden Mängel werden als rein theoretische Berechnungen hingestellt und dem Impfstoff attestiert, daß er dem Katalog für Patientensicherheit entspricht, d.h. die EMA Prüfung besteht darín, einen Persilschein auszustellen. Immerhin hat Biontech selbst zugegeben, daß DNA Reste im Impfstoff enthalten sind. Nach den Aussagen von Dr.Vanessa Schmidt-Krüger kann das zu Krebs führen.

Eine lineare DNA kann sich in eine sich teilende Wirtszelle integrieren, es können Gene ausgeschaltet werden, hochreguliert, runtereguliert werden. Dem ist damit Tür und Tor weit offen. Wo diese Integration in das Wirtszellgenom passiert, kann man nicht konttrollieren . Man weiß nicht welche Zellen das sind. Es kann sich ein Zellclon bilden, der genetisch modifiziert ist, der zu Krebs führen kann. Es ist individuell verschieden. Dafür sind Langzeittests erforderlich.

Aber Langzeittests werden nicht durchgeführt und die Gefahren, die damit ausgeschlossen werden müßten, sind für die EMA nicht existent und werden als rein theoretische Berechnungen hingestellt. Die Zulassungsprüfung der EMA beinhaltet, gefährliche Nebenwirkungen nicht zuzulassen.

Auch die kontrollierten Mainstream Medien und korrumpierten Ärzten verfahren nach diesem verlogenen Prinzip. Die Folge dieses Katalogs „zugelassener Nebenwirkungen“ ist, daß tödliche Folgen der Impfung von vornherein ausgeschlossen werden und nicht auf die Impfung zurückgeführt werden. In der Regel wird behauptet, die Menschen seien an Corona verstorben. Die Impfung für den Tod eines Geimpften verantwortlich zu machen, wird tabuisiert. Pfllegepersonal und Krankenschwestern trauen sich nicht die Wahrheit zu sagen (Siehe den anonymen Bericht aus dem Pflegeheim mit verfremdeter Stimme).

Die globale Macht hat die Lüge als die neue Wahrheit etabliert.

Die Pharmakonzerne haben sich vorsorglich von jeder Haftung für Impfschäden befreit. Die globale Macht der Konzerne ist bereits so groß, daß sie die Staaten erfolgreich zum Büttel machen konnten, der für die Haftung ihres kriminellen Verfahrens aufkommt. https://bit.ly/3dNAega

Wir können getrost diese Impfung verweigern

Der Nutzen der Impfung ist so minimal, daß er die Risiken nicht rechtfertigt. Professor Peter Doshi sagt: Die Impfung kann nur den milden Verlauf der Krankheit verhindern, aber bewahrt keineswgs vor einem schweren oder tödlichen Verlauf. https://www.bmj.com/content/bmj/371/bmj.m4037.full.pdf

Was wollen wir mit einer „Impfung“, die den Tod durch Corona nicht verhindert, aber selbst zum Tod führen kann?

Für eine Heilung von Corona ist keine Impfung notwendig, weil es dafür wirksame Medikamente gibt. https://bit.ly/2NuVBbl Bei diesen geringen Todesraten, die nicht höher sind, als die jährlichen Toten bei jeder Grippewelle gibt es keine Pandemie und keinen Grund zu irgend einer Impfung.

Mit der Impfung wollen sie uns dazu nötigen, unseren Beitrag dazu zu leisten, die Herrschaft der 1% zu retten und uns selbst zu digitalen Sklaven zu machen.

Diesen Gefallen sollten wir ihnen nicht tun