Rezo Video: Alter Wein in neuen Schläuchen mit blauem Haar

Rezos Film“Die Zerstörung der CDU“: Eine neue Eskalationsstufe im Kampf globaler Kräfte gegen den alten Kapitalismus hin zu einer technokratischen Diktatur

Das Rezo Video enthält in seinem Kernstück zur Klimakatastrophe altbekannte Ideologien, die Bestandteil einer globalen Kampagne angeblich zum Schutz des Klimas sind. Mit der Vorhersage eine Apokalypse in den nächsten 10-15 Jahren, der Beendigung des Lebens auf dieser Erde auf Grund von global Warming, geht die herrschende Klasse schon seit 50 Jahren hausieren, ohne daß dergleichen eingetreten wäre.

In 1982 warnte Mostafa Tolba, der Executive Director des UN Environment Program (UNEP),
“ die Welt ist konfrontiert mit einem ökologischen Disaster so entgültig wie ein Nuclearkrieg, solange die Regierungen innerhalb weniger Jahrzehnte nichts unternehmen .” Er sagte voraus, daß wenn nichts unternommen würde, würde zur Jahrhundertwende eine ökologische Katastrophe einsetzen, und wir eine Verwüstung erleben die so umfassend und irreversibel ist, wie ein nuklearer Holocaust. In 1989 sagte Noel Brown, vom UN Environmental Program (UNEP), daß ganze Nationen durch das Ansteigen des sea levels ausgelöscht würden, wenn der global warming trend nicht bis zum Jahr 2000 zurückginge.
James Hansen, eine Schlüsselfigur in doomsday scenarios erklärte zu dieser Zeit, daß 350 ppm anCO2 das obere Limit sei, “um den Planeten in der Verfassung zu erhalten in der sich Zivilisation entwickeln kann und Leben auf der Erde möglich ist..” Rajendra Pachauri, damals der Chef des UN IPPC, erklärte, daß 2012 die climate deadline sei, bis wann etwas geschehen muß: “Wenn vor 2012 nichts unternommen wird, wird es zu spät sein.” Heute liegt der Maßstab bei 414 ppm .
Der UK Scientist Philip Stott sagt:
“Zusammengefaßt, der Erde wurden regelmäßig in den letzten 50 Jahren eine 10 -jährliche Überlebenswarnung vorhergesagt. …Unsere post-moderne Periode von climate change Angst kann bis in die späten 1960iger zurückverfolgt werden…Um 1973, war die ‘global cooling’ panik in vollem Gange mit Vorhersagen eines imminenten Kollaps der Welt innerhalb 10 oder 20 Jahren. …Umweltschützer warnten , daß im Jahr 2000, die Bevölkerung der USA auf nur 22 Millionen fallen würde. In 1987,schlug die Panik plötzlich zu ‘global warming’um und das IPCC (the Intergovernmental Panel on Climate Change) wurde 1988 gegründet…”

Übersetzt aus https://www.globalresearch.ca/climate-change-panic-scenarios-killing-scientific-debate-the-dark-story-behind-global-warming/5657172

Man kann daher davon ausgehen, daß Rezo nicht der alleinige Urheber dieses Videos ist. Auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Videos direkt vor den Europawahlen als Angriff gegen die CDU und SPD mit dem Titel : „Die Zerstörung der CDU“ kommt nicht von ungefähr. Vielmehr ist dies eine neue Eskalationsstufe im Kampf globaler Kräfte gegen den alten Kapitalismus hin zu einer technokratischen Diktatur. Die CDU wird in dem Film beschuldigt das Leben der Erde zu zerstören, weil sie die CO2 Reduktion verhindere, und deswegen sei der Titel „Zerstörung der CDU“ gerechtfertigt, sagt Rezo. Regierungsparteien wird hier das Zittern beigebracht vor der Macht „des Internets“ in dem ein Video das Machtgefüge ins Wanken bringen kann. Jeder Fernsehsender sah sich gezwungen darüber zu berichten.

Es ist aber nicht das Internet, oder das Video. Es ist eine orchestrierte Kampagne, wovon Rezos Video nur ein Baustein ist, zu der auch die seit Wochen andauernden Klimastreiks gehören mit denselben Forderungen und dem gleichen ideologischen Background wie Rezo.

Diese Kräfte kennen die Techniken, wie man ein solches Video „viral“ machen kann. Dabei spielt Geld eine entscheidende Rolle. Wie in diesem Artikel : „Recherche: Welche PR-Agenturen das Rezo-Video als lange geplante Aktion zur EU-Wahl platziert haben
nachgewiesen, ist Deutschlands größte Marketingfirma Ströer verantwortlich für den kometenhaften Durchbruch des Rezo Videos mit 12 millionen Followern in nur wenigen Tagen ( die seitdem ständig abgestiegen sind). Wie man sieht, baut die Verbreitung der Klimapanik auf Geld. Je größer die Investition um so mehr Follower für dieses Video, ein ganz normales Marketing. Genauso wurde auch Greta Thunberg zur Führerin der Bewegung erkoren. Die Firma hinter ihr war „We don’t have time“. Klimapanik ist ein lohnendes Geschäft. Das Geld, um diese zu promoten, kommt von den Profiteuren dieser Panik.

Dabei spielt auch das weltumspannende AlGore Netzwerk von seit Jahren ausgebildeten, mehreren tausend „Climate Leadern“, auch in Deutschland- nicht zu vergesses die über 400 Ortsgruppen von „Fridays for Future“ allein in Deutschland, die außerdem für die nachhaltige Verbreitung eines solchen Videos gesorgt haben dürften.

In unserer Analyse haben wir gezeigt, um welche Kräfte es geht, daß eine Transformation zu einer globalen technokratischen Diktatur schrittweise umgesetzt wird. Wir wissen daß Technocracy ein Gegner der parlamentarischen und überhaupt jeder Demokratie ist. Die „Zerstörung“ einer Partei passt genau in dieses Konzept.

https://www.youtube.com/watch?v=UbBDpcAecig

Dies ist eine hervorragende Abrechnung mit Rezo. Nur der Titel „GrünPopulismus “ verunklart etwas, worum es geht.

– Lüge wird Wahrheit-

Massenmanipulation: Angst & Hysterie zur Erzeugung einer Massenbewegung , die – gegen eine Fiktion kämpfen soll (CO2) um die Menschen hinter einem Ziel zu versammeln, das sie nicht kennen, weil es um eine menschenfeindliche Transformation der Gesellschaft geht.

Die Aussage von JasonHD verdient hervorgehoben zu werden: Wieso ist die Temperatur von vor über 150 Jahren, um 1850 herum, die das Ende der kleinen Eiszeit markiert, gegenüber der wir heute 1° Erwärmung verzeichnen, die Idealtemperatur, mit der man sich vergleichen muß, wo diese doch am Ende einer kleinen Eiszeit sehr niedrig ist ?

Nur eins möchte ich der Kritik an Rezo in diesem Film hinzufügen. Rezo behauptet tatsächlich, daß die vielen Flüchtlinge heute Resultat des 1 ° Grad Erwärmung seit 1850 seien. Die wirkliche Ursache der Flüchtlinge die vielen Kriege und die wirtschaftliche Ausplünderung des Südens durch die imperialistischen Länder wird damit geleugnet. Die Verdummung kennt keine Grenzen. Diese Lüge dient dazu, daß die Menschen anstatt gegen Kriege und Imperialismus gegen CO2 auf die Straße gehen. In Rezos Vorhersage der Apokalypse wird diese Verkehrung komplett gemacht. Kriege würden entstehen auf Grund der erhöhten CO2 Emissionen. Die jungen Menschen haben die Grünen gewählt, weil sie vergessen haben, daß diese eine Kriegstreiberpartei sind.

Zu ergänzen ist auch, daß Rezos Behauptung, daß seine Aussagen von allen buchstäblich allen Wissenschaftlern unterstützt und bewiesen wurde, falsch ist.

Das stimmt weder für Deutschland, wie JasonHD zeigt, aber noch viel weniger für die USA. Dort haben 31,487 amerikanische Wissenschaftler, darunter 9092 Professoren, eine Petition unterzeichnet :

„Es gibt keinen überzeugenden wissenschaftlichen Beweis, daß die menschliche Freisetzung von CO2, Methan oder anderen Treibhausgasen eine katastrophale Erwärmung der Erde und eine schwere Klimastörung verursacht oder verursachen wird.“ http://www.petitionproject.org/

Die Behauptung es gäbe einen wissenschaftlichen Konsens über Global Warming und die Debatte sei abgeschlossen ist also eine weitere grandiose Verfälschung der Tatsachen.
In dem Film:“The Great Global Warming Swindle“ werden viele angesehene Wissenschaftler interviewt. Mehrere davon haben für das IPCC gearbeitet, bevor sie ausgestiegen und jetzt zu Kritikern geworden sind. Die Theorie vom menschengemachten Klimawandel wird als der “größte Betrug moderner Zeiten “ bezeichnet.
„Eine Theorie über Klima hat sich in eine politische Ideologie verwandelt
Dies ist die Geschichte über die Zerstörung eines ganzen Wissenschaftsbereichs.
Es ist eine Geschichte, wie eine politische Kampagne zu einer bürokratischen Erfolgstory ( bandwagon) geworden ist. “ Prof. Richard Lindzen
„Es ist ein großes Geschäft, eine Jobmaschine. Dies ist eine Geschichte über Zensur und Einschüchterung, das hat mit Wissenschaft nichts mehr zu tun. Die industrielle Entwicklung in den Entwicklungsländern soll verhindert werden“ Prof. Patrick Michaels
„Es ist wie eine Religion geworden. Leute, die nicht zustimmen, werden Heretiker genannt.“
Prof. Philip Stott Universität London, Prof. Jan Clark Universität Ottawa
Prof. John Christy Universität von Alabama in Huntsville war ein führender Autor beim IPCC und hat diesen verlassen. Professor Paul Reiter ist ebenfalls aus dem IPCC ausgestiegen, wie viele, die hier interviewt wurden. Sie wollten seinen Namen auf den Untersuchungen der IPCC haben, er mußte gerichtlich durchsetzen, daß sein Name dort nicht erscheint. https://www.youtube.com/watch?v=52Mx0_8YEtg

Mit Rezos Film , der den Untergang der Menschheit wegen CO2 Emmissionen in den nächsten 10-15 Jahren vorhergesagt, ist dieser Film „The great global warming swindle“ aus dem Jahr 2007 an, wieder hochaktuell.

Er widerlegt haargenau die Ideologien, die Rezo propagiert.

  • Eine globale Erwärmung ist nicht gefährlich , wie die Geschichte das beweist. Die mittelalterlichen Wärmeperiode (1200-1400) in der die Temperaturen höher waren als die, die nach Rezo und seinen Vorbetern angeblich das Ende des Lebens auf der Erde zur Folge hätten, war eine wirtschafliche Blütezeit , keine Katastrophen , kein Artensterben.
  • CO2 führt nicht zu einer Erwärmung. In den Jahrzehnten vor 1940 gab es eine Erwärmung. Nach 1945 als die Industrie so richtig in Schwung kam und viel CO2 ausgestoßen wurde, gingen die Temperaturen zurück.

Dieser Film zeugt von einem Aufstand von Wissenschaftlern gegen die Zerstörung der Klima-Wissenschaft .

Rezo irrt sich gewaltig, wenn er sich in der Frage, ob die Erdtemperatur von der Sonnenaktivität beeinflußt wird, lustig macht: “ Glaubt ihr, das hätten die Wissenschaftler nicht untersucht? „

Nein , das haben sie nicht untersucht. Denn das IPCC hat den Auftrag, den Klimawandel von vornherein alleine auf CO2 Emmissionen zurückzuführen und die Einflüsse der Sonnenaktivität und der kosmischen Strahlung auf das Klima auszuklammern. Die Klimawissenschaft des IPCC ist keine freie Wissenschaft mehr.

Es gibt ein großes Problem in der Wissenschaft, das sich keiner vorstellen kann. Sie verdunkeln den wissenschaftlichen Prozeß.
Sie drängen Wissenschaftler in pöpuläre Richtungen, um die Leserschaft für ihre eigenen Veröffentlichungen abzustützen. Sie haben tyrannische Veröffentlichungsregeln, die die Rechte des Wissenschaftlers einschränken, die eigenen Arbeiten zu teilen.
Während die Politiker immer wieder diesselbe falsche These vom Global Warming wiederholen, gibt es einen wahren Tsunami von Wissenschftlern, Professoren, die den Mut finden die Wahrheit zu schreiben, die die Nase voll haben, schikaniert und eingeschüchtert zu werden, die die Nase davon voll haben als Deniers diffamiert zu werden. https://www.youtube.com/watch?v=5c4XPVPJwBY Why „Global Warming“ Failed & Why Climate Change is Real

Nicht diejenigen, die Global Warming bezweifeln, sind korrumpierte Wissenschaftler, die von der Ölindustrie bezahlt werden, wie Rezo behauptet. Korrumpiert sind die Wissenschaftler , die das Dogma der alleine, vornehmlich durch CO2 erzeugten menschengemachten Ursachen der Erdtemperatur mitmachen und den apokalyptischen Visionen nicht widersprechen. Insofern sind die 26000 Unterschriften deutscher Wissenschaftler ein Armutszeugnis . Diese beweisen nur, daß die Zerstörung der Wissenschaft in Deutschland besonders weit fortgeschritten ist.

In wessen Interessen die korrumpierten Mainstream-Wissenschaftler arbeiten, haben wir hier untersucht.

Grüner Imperialismus

Umweltverbrechen, Landgrabbing und Geoengineering im Namen des Klimaschutzes

Seit die Machtelite der westlichen Welt den Klima- und Umweltschutz als ihr zentrales Ziel entdeckt hat, ist eine große Verwirrung entstanden. Sie organisieren seit vielen Jahren eine globale Kampagne mit unzählichen UN-Organisationen und regelmäßig stattfindenden globalen UN- Summits, die die Regierungen der Welt auf den Ausstieg aus CO2 festlegen will.
Es sind dieselben, die die Ölkonzerne besitzen und keine Anstalten machen, die Ölförderung zu reduzieren oder gar zu beenden. Im Gegenteil werden seit vielen Jahren Kriege im Nahen Osten um die Kontrolle des Öls geführt.

Der langjährige Umweltaktivist Urich Eichelmann, der von 1991 bis 2007 für den WWF tätig war, hat in dem Film „Climate Crimes“ dokumentiert, worum es bei der Reduktion der CO2 Emissionen geht:

„Die Klimaziele werden nicht nur regelmäßig verfehlt, sondern dieser falsche Klimaschutz beschleunigt auch noch die Zerstörung unserer letzten Naturgebiete. Ein tödlicher Etikettenschwindel… Klimaschutz durch Naturzerstörung ist kein Klimaschutz, sondern ein Umweltverbrechen….Klimaschutz wird missbraucht als Deckmantel, um Großprojekte durchzusetzen, die ansonsten nur schwer zu realisieren wären. ….“ https://riverwatch.eu/de/climate-crimes

Der Film zeigt, wie in Brasiliens Amazonas Staudämme für hydro Power gebaut werden und welche desaströsen Folgen für die Umwelt daraus entstanden sind; wie in Indonesien zur Biodieselproduktion die Urwälder abgeholzt und die Orang Utans vernichtet werden und in Deutschland inzwischen immer mehr Landwirtschaftsfläche zur Produktion von Biogas verwendet wird, was ein großes Artensterben und die Bedrohung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft zur Folge hat, weil diese das Futter für die Kühe aus dem Ausland importieren muß.

Um dieser Deckmantelfunktion für Großprojekte zu genügen, bedarf es der Reduktion des Klimaschutzes auf eine einzige meßbare, verallgemeinerbare Größe: Reduktion von CO² Emmissionen, bei der die tatsächliche Zerstörung der Umwelt, der Vernichtung der Lebensgrundlagen der Menschen und der Vernichtung der Arten unter den Tisch fällt.
Weltweit sind 500 – 750 Millionen Menschen von den Folgen des Staudammbaus betroffen. Jährlich werden über 100 Mrd. US $ in den Bau neuer Wasserkraftwerke investiert (Solar: 19 Mrd. US $.) Bis 2020 sollen mehrere tausend Großstaudämme gebaut werden.
Die isolierte Forderung nach CO² Reduktion steht auf der Seite des neuen Imperialismus der Konzerne, die unter dem Banner des Klimaschutzes die Ausraubung des Planeten fortsetzen.

Die Vernichtung der Existenzgrundlage von hunderten Millionen Menschen für Hydropower ist nur ein Beispiel.
In Indien treten Naturschutzorganisationen in aller Offenheit gegen die gesetzlich verankerten kollektiven Landrechte der Adivasis auf, die in Wäldern leben, die zugunsten von Bergbaukonzernen von ihrem Land vertrieben werden sollen. https://www.jungewelt.de/artikel/350201.landverteilung-in-indien-kein-landrecht-f%C3%BCr-indigene.html
Es kann keinen Naturschutz geben, der sich gegen die Landrechte der Menschen richtet.
Bei der Agenda 2030 geht es um die Übernahme der Weltmeere durch die großen Konzerne. (siehe den Film: https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=UYxZynJbqOQ The UN and the Oiligarchs Are Teaming Up to Take Over the Oceans )
Alternative Energieerzeugung ist eine neue gigantische Industrie. Es geht um eine neue Form eines grünen Imperialismus ohne Krieg. Die moderne, grüne Form der Landnahme kommt ohne Waffen und militärischem Getöse im Gewand des Klimaschutzes daher.

Umweltverbrechen im Namen des Klimaschutzes: Geoengineering

Dies ist die größte, diabolische Verlogenheit der falschen Klimaschützer, Geoengineering als Methode zu propagieren, um die globale Erwärmung zu stoppen.
Während über viele Jahre Chemtrails für nicht existent erklärt und Kritiker daran aufs Übelste als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt wurden, avancieren diese jetzt zu einer Methode Global Warming zu bekämpfen. Der Versuch Menschen, entgegen der beobachtbaren Existenz der Chemtrails am Himmel für dumm zu verkaufen, konnte nicht auf Dauer funktionieren. Jetzt erhält dieses Verbrechen, die Besprühung der Atmossphäre mit Giftstoffen Aluminium , Strontium, Barium die höhere Weihe als Mittel der Rettung vor der Klimakatastrophe. Dafür will die Schweiz Geoengineering Governance auf die UN Agenda setzen. Playing God and Geoengineering Governance
Der Arzt Dr. Dietrich Klinghard, der eine Klinik zur Entgiftung betreibt, berichtet, daß der Fallout aus den Chemtrails der Hauptgrund für die Vergiftung der Menschen ist und zu einer Menge chronischer Erkrankungen wie Autismus, die Erkrankungen des Nervensystems MS, AMS, Parkinson, Neuropathie und allen Degenerationen des Gehirns geführt hat.

„Der Aluminiumgehalt in unserem Nervensystem ist exponentiell in den letzten Jahren angestiegen. Das kann nur noch durch die Chemtrails erklärt werden“. https://www.youtube.com/watch?v=FUbP7dMVoww

Es ist eine ganze Industrie zur Wettermanipulation entstanden, die das Ziel hat, Wetterextreme zu erzeugen. Wie geht das und wer sollte daran ein Interesse haben?
Wettermanipulation für das Kriegs-Schlachtfeld, um den Gegner zu schwächen, ist schon sehr alt und wurde z.B. im Vietnamkrieg eingesetzt.
Geoengineering wird heute als gängige Praxis überall auf dem Globus im Rahmen eines Wirtschaftskrieges des großen Kapitals gegen die Bevölkerung eingesetzt. 20 millionen Tonnen Aluminium werden neben Barium und Strontium in die Atmosspäre gesprüht. Diese Partikel werden mit elektromagnetischen beams (Haarp) aufgeheizt und so werden die Luftmassenströme kontrolliert. Sie lenken die Feuchtigkeit zum Missisippi , wo es Tornados und Überschwemmungen gibt und in Californien gibt es Dürre.
Man kann z.B. mit den Beams einen großen Updraft erzeugen mit dem Resultat z.B. von tennisballgroßen Hagelkörnern, die eine Ernte zerstören können. Es gibt ein Nasa­ Patent „Ice Nucleation for weather modification“, mit dem man zu jeder Jahreszeit Schnee erzeugen kann, um die Ernte zu zerstören.
Die Erzeugung von Unwettern wird zum großen Geschäft von Desaster- Kapitalisten, die aus jeder Katastrophe Profit schlagen. Ein ganzer Wirtschaftszweig lebt von Wetterderivaten, die mit Wetten auf Unwetter ein Riesengeschäft machen.
Wettermanipulation ist auch eine Methode des Landgrabbing. Man kann Ernten zerstören, damit der Farmer pleite macht, und dann geht das Land über an Firmen für genmanipuliertes Getreide. Mit Wettermanipulation bestimmen sie darüber, wessen Getreide ertragreich ist und wessen nicht – entweder gibt es zu viel Regen oder zu wenig und du kannst den Marktanteil für bestimmte Unternehmen bestimmen, z.B. die die GMO- Produkte unterstützen.
Wir haben heute eine 1000% Extinction rate von Tieren und Pflanzen höher als normal. 70-80% der Extinction ist auf Pilze zurückzuführen. Geoengeneering Partikels sind bekannt dafür, Pilzwachstum auszubreiten,
Monsanto hat ein Patent, damit die Pflanzen alle diese „abiotic stresses“ – Pilze, Dürren, Überschwemmung- verkraften können. Sie habe auch ein Patent, das Pflanzen aluminiumresistent macht.
Die landwirtschaftliche Produktion hat durch die Wetterextreme und das Pilzwachstum stark abgenommen. Die Farmer werden in die Hände von Monsanto getrieben, denn Monsanto hat die Antwort auf Climate Change. Je mehr Wetterkapastrophen, um so höher der Umsatz von Monsanto. Quelle: Why in the world are they spraying? https://www.youtube.com/watch?v=mEfJO0-cTis
Dieser Wirtschaftskrieg der Nahrungsmittelgiganten gegen die Bevölkerung, die mit den Wettermodifikations- Unternehmen zusammen arbeiten, ist ein Grund für die Wetterextreme. (Ein weiterer Grund ist die durch die militärische Manipulation des Erdmagnetfledes verursachte Verletzlichkeit der Atmosphäre durch kosmische Strahlung. Siehe: Die Ursache der Klimakatastrophe)
Die Theorie, daß durch CO² und Global Warming diese Wetterextreme und die Massenvernichtung von Pflanzen und Tieren ausgelöst werden, ist der Deckmantel für diese Verbrechen. Indem Geoengineering als Mittel gegen climate change verkauft wird, wird alles auf den Kopf gestellt und der Verursacher zum Retter verkehrt.

Stop die Landnahme durch die Konzerne!
Stop den Bau von Staudämmen!
Stop die Bio-Gas und Bio-Dieselproduktion!
Stop Geoengineering!
Stop Global Fascism!

                                                regenbogen-krieger.net

Agenda 21 & technokratischer Faschismus

Seit die Machtelite der westlichen Welt Umweltschutz als ihr Ziel entdeckt hat, ist eine große Verwirrung entstanden. Sie organisieren seit vielen Jahren eine globale Kampgne mit unzählichen UN-Organisationen und regelmäßig stattfindenden globalen Summits , die die Regierungen der Welt auf den Ausstieg aus carbon fuels festlegen will, angeblich um die Umwelt zu schützen und Global warming abzuwenden.

Es sind dieselben, die die Ölkonzerne besitzen und keine Anstalten machen, die Ölförderung zu reduzieren oder gar zu beenden. Im Gegenteil werden seit Jahren Kriege im Nahen Osten zur Kontrolle über das Öl geführt.

Die Global warming Theorien waren ursprünglich in den Kreisen der Rockefellers in den frühen 70iger Jahren entwickelt worden. Rockefeller ist ein Ölmagnat (Standard Oil) und die Rockefeller Gruppe finanzierte den „Cub of Rome“ , das „Aspen Institute“, das „Worldwatch Institute“ und den „MIT Limits to Growth report“, die alle die „Null Wachstum“ Agenda verfolgten. Der ursprüngliche Hauptorganisator der Global warming Agenda war der langjährige Freund von David Rockefeller und kanadischer Ölmagnat Maurice Strong. Strong war der frühe Propagandist der Theorie, daß menschengemachte Emissionen von Fahrzeugen , Kohlekraftwerken und Landwirtschaft zu einer dramatischen Steigerung der globalen Temperatur führen – Global Warming – die die Zivilisation bedroht.
Er richtete 1972 den „Earth Day“aus, eine UN Konferenz in Stockholm, wo er eine Bevölkerungsreduktion propagierte, um die Umwelt zu retten.

Maurice Strong war auch Generalsektretär der UN Conference on Environment and Development und organisierte 1992 den „Earth Summit“ in RiO de Janeiro, wo die „Agenda 21“ mit den Vorgaben für das „Sustainable Development“ verabschiedet wurde.


Die Agenda 21 ist der Masterplan für diese globale Grüne Ökonomie.
Die MachtElite hat die Grenzen des Kapitalismus schon lange erkannt und ist selbst dabei, diesen zur Aufrechterhaltung ihrer Herrschaft abzuschaffen und in ein neues System zu transformieren. Diese neue Ordnung beschrieb Brzezinski als das neue „Technetronic“ Zeitalter in seinem 1969 erschienenen Buch „BetweenTwo Ages“ und kennzeichnete die neue Ära als „Amerikanischen“ Kommunismus (S.97)
Genau darum geht es in dem Masterplan „Agenda21“
Die Agenda 21 ist ein Aktionsplan, der global, national und lokal von der UN, den Regierungen der Welt und den größeren Gruppen überall da, wo Menschen in irgendeiner Weise die Umwelt beeinflussen umgesetzt werden soll.
D.h. jeder muß mitmachen und in jedem Bereich, wo Menschen die Umwelt beeinflussen, d.h. alles was Menschen auf der ganzen Welt tun, soll den Regeln der Agenda 21 unterworfen werden. Es ist also ein Plan, die ganze Welt zu kontrollieren.
Die Agenda 21 ist ein 300 – Seiten umfassender action plan der in 40 Kapitel unterteilt ist. Die “21” bedeutet, daß der Plan innerhalb des 21. Jahrhunderts umgesetzt werden soll. Er enthält viele nebulöse und abstrakte Formulierungen, die dazu dienen den inneren dunklen Gehalt des Plans zu verschleiern und als menschenfreundlich erscheinen zu lassen, so geht es angeblich um die Beseitigung von Armut.
Die Bestrebungen der Bevölkerungsreduktion, die von anonymen Quellen der Machtelite auf den Geogia Guidestones in aller Offenheit und Brutalität beziffert werden, lesen sich in der Agenda21 ganz harmlos. Auf den Guidestones heißt es:

„1. Maintain humanity under 500,000,000 in perpetual balance with nature.

10. Be not a cancer on the earth — Leave room for nature — Leave room for nature.“

Mehr als 500 Millionen Menschen auf der Erde sind nicht in Balance mit der Natur. Der Umwelt zuliebe muß die Bevölkerungszahl reduziert werden. In Agenda21 werden wir diesem menschenverachtenden Vorhaben mit einer Fragestellung nähergebracht, inwieweit „demografic Trends“ die Umwelt schädigen

Agenda S.37

Das Bevölkerungswachstum schädigt die Umwelt und muß der Umwelt zuliebe reduziert werden ist die menschenfeindliche Propaganda , die die ganze Agenda 21 durchzieht

Wie sieht der technokratische „Kommunismus“aus?
Wir befinden uns also nach Brzezinski auf dem Weg in das technokratische Zeitalter, dem „amerikanischen Kommunismus“.
Das Herz von Technocracy ist die Herstellung einer Balance zwischen Produktion und Konsumtion,


was sich in ihrem Logo ausdrückt. Das ist das offizielle Logo von Technocracy .Inc, das die Balance von Konsumtion und Produktion symbolisieren soll. Technocracy hat hier das Logo des Taoismus übernommen, was man nur als arglististige Täuschung, als Verschleierung eines menschenfeindlichen Geistes unter der Hülle einer matriarchalen Spiritualität, bezeichnen kann.

Ungleichgewicht zwischen Produktion und Konsumtion

In der Agenda21 ist zu lesen :

Agenda21 S,31

Die Aussage, „die wesentliche Ursache, die verantwortlich ist für die kontinuierliche Zerstörung der globalen Umwelt ist das nicht nachhaltige Muster von Konsumtion und Produktion vor allen Dingen in industrialisierten Ländern, eine Tatsache die schwere Bedenken hervorruft, schwere Armut und Ungleichgewichte. Die Maßnahmen , die zum Schutz und der Verbesserung der Umwelt unternommen werden müssen, müssen die gegenwärtigen Ungleichgewichte in den globalen Mustern von Konsumtion und Produktion berücksichtigen. “ S.31

Die Ungleichgewichte zwischen Konsumtion und Produktion sind also die wesentliche Ursache der kontinuierlichen Zerstörung der globalen Umwelt. Hier kommem wir also zu des Pudels Kern. Nicht die CO2 Emmissionen, die in den Klimakonferenzen beschworen werden, sind die Ursache der Umweltzerstörung – wir hatten schon herausgefunden , daß die Klimahysterie nur eine Fassade ist, hinter der sich ein ganz anderes Programm verbirgt. Hier wird das wesentliche Problem benannt: Das Ungleichgewicht zwischen Konsumtion und Produktion . Genau dazu hat Technocracy die Lösung. Das Ziel von Agenda21 ist es, das Programm von Technocracy umzusetzen.
Was soll das Ungleichgewicht von Produktion und Konsumtion sein und wieso schädigt das die Umwelt ? Diese Aussage ist pure Technocracy Ideologie und kann nur verstanden werden, wenn man das Denkgebäude von Technocracy versteht.

Technocracy is the science of social engineering, the scientific operation of the entire social mechanism to produce and distribute goods and services to the entire population of this continent. For the first time in human history it will be done as a scientific, technical, engineering problem. There will be no place for Politics or Politicians, Finance or Financiers, Rackets or Racketeers. Quelle

Es geht bei Technocracy um eine neue Form, Produktion und Konsumtion in Einklang zu bringen, was im Kapitalismus über den Markt geschieht.
Es geht also um nichts mehr und nichts weniger als den Markt und damit den Kapitalismus abzuschaffen. Ist das fortschrittlich? Ist das kommunistisch?
In diesem Film wird der technokratische Kerngedanke erklärt: https://www.technocracyinc.org/arvid-peterson-explains-technocracy/
Peterson beschreibt hier im Technocracy Sprech dasselbe Problem, das Marx mit dem tendenziellen Fall der Profitrate analysiert.

Die entmündigende technokratische Betrachtungsweise beginnt da, wo menschliche Arbeit und Machinenarbeit als Energieverausgabung gleichgesetzt wird. Im vorindustriellen Zeitalter gab es ein Verhältnis von 95% menschlicher Energie zu 5% externer Energie. (Produktionsmittel). Die Leute waren Bauern oder Sklaven.
Die Industrialisierung hat das Verhältnis umgedreht.

95% Externe Energie (Maschinen-energie) und 5 % menschliche Energie.

Hier ist das Zentrum der technokratischen Theorie und der Agenda21 dargestellt: Das Ungleichgewicht von Konsumtion -orange Kurve- und Produktion -grüne Kurve- .
Zu diesem Auseinanderklaffen kommt es, weil die Konsumtion von der „Purchasing power“ , abhängig ist, die an die Anzahl der menschlichen Arbeitsstunden gekoppelt ist , „Total man hours -orange Kurve.
In dem Verlauf der orangen Kurve ist das ganze Verbrechen des Kapitalismus enthalten, das Marx analysiert hat: Die kapitalistische Ausbeutung= Mehrwertproduktion. Der Arbeiter bekommt für seine Arbeit weniger als den Wert des Produkts, das er mit dieser Arbeit produziert hat. Ohne Ausbeutung müßten aufgewendete Arbeitsstunden und „Purchasing Power“ getrennt werden und die Purchasing Power mit dem Anstieg der Produktion ansteigen.

pinke Kurve – purchasing Power ohne Ausbeutung- nachträglich durch den Autor eingefügt.

Dann gäbe es ein Ungleich-gewicht zwischen Purchasing Power und aufgewen-deter Arbeitszeit, d.h. der Arbeiter würde reicher und müßte immer weniger arbeiten. Dieses Ungleichgewicht wäre ein Segen für die Gesellschaft und es gäbe keine Armut und „gesellschaftlichen Instabilitäten“.

Die Purchasing Power des Arbeiters sinkt nicht deshalb ab , weil immer weniger Arbeit aufgewendet werden muß, um dasselbe Produkt oder mehr zu produzieren, wie hier suggeriert wird, sondern deshalb, weil der Kapitalist einen Mehrwert, einen Profit macht. Da eine Profitsteigerung nur aus der menschlichen Arbeitskraft, aus dem Mehrwert erreicht werden kann, kommt es bei Steigerung des toten Kapitals (Maschinerie, „externe Energie“ ) gegenüber der Arbeitskraft (menschliche Energie) zum „tendenziellen Fall der Profitrate“ (Marx). Marx hat davon geredet daß die Entwicklung der Produktivkrafte an die Schranken der Produktionsverhältnisse (Kapitalismus) stoßen. Diese müssen gesprengt werden. Damit ist die Abschaffung der Ausbeutung auf die Tagesordnung der Weltgeschichte gesetzt.
Aber das will Technocracy unbedingt verhindern.
Die Verschleierung der kapitalistischen Ausbeutung in dem Theorem Ungleichgewicht zwischen Konsumtion und Produktion ist eine Leugung der Ausraubung der Arbeiter durch Mehrwertabschöpfung. Es ist ein Kampfbegriff im Klassenkampf, der den Arbeitern ihren Anteil an dem von ihnen geschaffenen Reichtum abspricht.

Nur wegen der kapitalistischen Ausbeutung, gibt es das Auseinanderklaffen von Produktion und Konsumtion. Nur die Ausbeutung ist ein Problem für die Gesellschaft und erzeugt „Instabilitäten“ Krisen, Hunger und Klassenkämpfe.
Das technokratische Programm ist eine Kampfansage an die Arbeiter, denen der Segen der Produktivkraftsteigerung vorenthalten werden soll, ein Programm zum Umgang mit den „Instabilitäten“ das ist der Klassenkampf der Arbeiter , mittels „social engineering“ damit die Mehrwertabschöpfung für alle Zeiten garantiert wird.
Diese „Instabilitäten“ z.B. die große Krise 1929 waren auch der Ausgangspunkt der Entstehung von Technocracy:

Technocracy macht nicht die Ausbeutung sondern das Preissystem für das Problem verantwortlich. Der bisherigen künstlichen Erhöhung der Nachfrage durch Schuldenmachen setzt wird die Abschaffung des Geldes entgegengestzt, wobei die Banken, das Finanzkapital nicht angetastet werden.
Das Geld soll abgeschafft werden und durch ein continental Energy accounting system ersetzt werden. Mit diesem werden Produktion und Konsumtion in Übereinstimmung gebracht und auch die „Instabilitäten“ beseitigt.
Dort werden alle die Energie-Beitrage eines Individuums für die Produktion aufgelistet sowie alles was konsumiert wird, d.h. jeder Gebrauch von Energie.

Es geht um Energieeffizienz

Es wird der Zuwachs an EX. Energie – das ist das ideologische Technocracy Synonym für Maschinenproduktion- dem Bevölkerungszuwachs gegenübergestellt. Eigentumsverhältnisse fallen völlig unter den Tisch. Daß die normalen Einwohner diese Maschinen gar nicht besitzen, spielt keine Rolle. Die Gesellschaft wie eine Maschine zu betrachten geht nur mit diesen brutalen Abstraktionen, mit dem Resultat: Es gibt zu viele Menschen im Verhältnis zum Energieverbrauch.
Bevölkerungsreduktion ist eine wichtige Maßnahme um Produktion und Konsumtion in Einklang zu bringen. Das Thema der Agenda21

Die Technokraten bewerten die verschiedenen „Energiearten “ , geben die Zertifikate aus und kontrollieren die gesamte Produktion und Konsumtion.
Für eine effiziente Produktion versteht es sich, daß auch die gesellschaftlichen“Instabilitäten“, d.h. der Klassenkampf beseitigt werden.

Das erledigen die Technokraten mit ihrer Bewertung was energieeffizient ist, wie die Zertifikate definiert werden, was den einzelnen Menschen zusteht .

Raapana defines Agenda 21 as the land-use and resource-based planning arm of the New World Order.  The idea behind it is to catalogue all of our physical natural resources, such as trees, oil, water, plants, etcetera, and to also catalogue the abilities of people in the community.  The implication is that this is the set-up for a mandatory management of these resources down the road.  For instance, if sugar is in short supply, then there can be rules for how to distribute sugar.  And if a certain expertise is in short supply, we can be told which jobs to do to maximize how much we can contribute to the common good.  Perhaps people can be forced to live in certain places in order to capitalize on their specific labor expertise.  What I personally see in Agenda 21 are the underpinnings of technocratic socialism.

Mit der UN, die mit ihren vielen der grünen globalen Ökonomie verpflichteten Unterorganisationen zu einem gigantischen büroktatischen Apparat herangewachsen ist, bildet sich die Agentur heraus, die die neue globale Ökonomie im Dienste seiner Urheber, dem westlichen Finanzkapital, steuert und kontrolliert.

Die „Social Credit Points“ die in China bereits eingeführt sind, zeigen, wohin die Reise geht.

Smartcities, Internet of Things, die ganze Digitalisierung macht gewaltige Fortschritte und versteht sich selbst als sustainalble Development und wir sind lange noch nicht am Ende.

Die Agenda21 ist die Umsetzung des Technocracyprogramms

Wenn das Preissystem und das Geld abgeschafft wird, wird auch die freie Lohnarbeit abgeschafft. Der Arbeiter verkauft nicht mehr seine Arbeitskraft als Ware, er ist kein Rechstsubjekt mehr.
Das Geldsystem ist die Grundlage unseres Rechtssystems und der parlmentarischen Demokratie.
All das steht mit der Abschaffung des Preissystems zur Disposition.

Abschaffung von Politik und Demokratie

Die Übertragung der Entscheidungsfindung an eine maschinelle Intelligenz ist der nächste Schritt der gesellschaftlichen Evolution. …………..                          In einer Ressourcenbasierten Ökonomie treffen Menschen keine Entscheidungen, sie gelangen zu ihnen durch den Gebrauch fortschrittlicher technologischer Werkzeuge in Verbindung mit wissenschaftlicher Methodik. Es gibt keinen “republikanischen” oder “liberalen” Weg, ein Flugzeug zu konstruieren… warum sollten wir also diese veraltete Weltanschauung auf die Gesellschaft anwenden? Wenn wir erkennen, dass die Gesellschaft eine technologische Erfindung mit variablen Komponenten ist, wie es auch im Flugzeugbau variable Komponenten gibt, dann sollte unsere Orientierung an sogenannter “Regierung” rein wissenschaftlich sein. “Politik” ist überholt……
….. In einer ressourcenbasierten globalen Wirtschaft, in der “Industrie” und “Regierung” in einem kybernisierten System zusammengefasst sind, welches fortschrittliche Computer mit Problemlösungsdatenbanken und weitreichenden planetarischen Sensoren verbindet, verlieren die traditionellen Konzepte von Politik, Wahlen und dergleichen ihre Bedeutung und ihre Grundlage. ……Quelle

Die Technocracy Fans von the Zeitgeistmovement sagen hier unverhohlen worauf das technokratische Programm hinausläuft, auf eine totalitäre Diktatur.
Die Umsetzng der Agenda21 und mit ihr des technokratische Programm ist seit Jahren in vollem Gange. Um zu verhindern, daß den Menschen bewußt wird, was hier geschieht und damit diese sich aktiv für diese Agenda einsetzen , wurde die GlobalWarming Theorie geschaffen. Den Menschen wurde Glauben gemacht, es ginge um Umweltschutz , damit sie sich aktiv für die Umsetzung der menschenfeindlichen Maßnahmen einsetzen.
Die regelmäßig stattfindenden Klimakonferenzen, die die Kliamahysterie anheizen, sollen öffentlichen Druck erzeugen, diese dunkle Agenda umzusetzen.