Gen-Impfungen: Transhumanistisches Verbrechen an der Schöpfung

Warum hat man es jetzt so eilig 7 Milliarden Menschen zu impfen? Nicht weil die Menschheit so krank ist, sondern weil das weltweite Finanzsystem krank ist. Es geht um die Rettung eines kranken Systems, das die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer macht. Das weltweite Finanzsystem steht kurz vor dem Kollaps. Die globalen Machthaber suchen die Rettung ihres Ausbeutungssystems im Transhumanismus.

Diese Gen-Injektionen spielen in der globalen Agenda der technokratischen Transformation, der industriellen Revolution 4.0 mit Transhumanismus eine große Rolle. Klaus Schwab der Leiter des World Economic Forum sagte:

Der„Great Reset“ wird zur Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/507640/Klaus-Schwab-Great-Reset-wird-zur-Verschmelzung-unserer-physischen-digitalen-und-biologische-Identitaet-fuehren

Das transhumanistische Projekt ist der Versuch, die Natur neu zu erschaffen, eine Hybris von machtbesessenen Psychopathen. Die Schaffung von menschlichen Cyborgs (Transhumans) stellt nichts anderes dar, als die Zerstörung der menschlichen Natur. Es ist ein Verbrechen an der Schöpfung.

Unter dem Titel“Deep_Shift_Software_Transform_Society“ schreibt das World Economic Forum , was sie vorhaben:

„Die entscheidende Wende: Die ersten implantierbaren mobilen Telefone werden zwischen 2023 und 2025 kommerziell verfügbar sein: 82% der Befragten erwarten das. Leute werden mehr und mehr verbunden mit Geräten und diese Geräte werden vermehrt mit ihrem Körper verbunden. Diese Geräte werden nicht einfach getragen, sondern werden in ihren Körper implantiert……. Implantierte chips können wahrscheinlich auch helfen der Kommunikation von Gedanken zu dienen , die normalerweise verbal ausgedrückt werden, durch ein „eingebautes“ Smartphone, und möglicherweise unausgedrückte Gedanken und Gefühle durch das Lesen von Gehirmwellen und anderen Signalen. Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-bodySmart Dust (Smarter Staub), eine große Anzahl von Coputern mit Antennen, jeder Einzelne viel kleiner als ein Sandkorn, können sich nun innerhalb des Körpers selbst zu Netzwerken organisieren um eine ganze Reihe von komplexen internen Prozessen anzutreiben. Stelle dir vor, solche Schwärme greifen einen frühen Krebs an, bringen Schmerzlinderung zu einer Wunde, oder speichern sogar kritische persönliche Informationen in einer hochverschlüsselten Form, die kaum zu hacken ist.Mit Smart dust werden Ärzte befähigt innerhalb des Körpers zu operieren ohne ihn zu öffnen und Informationen können in dir gespeichert werden, hoch verschlüsselt bis du diese freigibst von deinem persönlichen Nanonetwork. ” Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-body/zitiert aus http://www3.weforum.org/docs/WEF_GAC15_Deep_Shift_Software_Transform_Society.pdf

Damit dieser transhumanistische Plan der globalen Machtelite umgesetzt wird, ist es notwendig, mittels Impfungen digitale Nano-codes, d.h. computergenerierte Programme, in unserem Körper zu implantieren.

Das ist der Sinn der jetzt startenden Gen-Impftour. Sie haben uns schon darauf vorbereitet, daß dies ein langer Marsch sein wird, der mehrere Jahre andauern wird. Wir werden nicht von heute auf morgen zu digitalen Sklaven.

Es kommt jetzt darauf an, den ersten Schritt in diesen Irrweg von vornherein zu verweigern

Die Corona Impfungen sind keine Impfungen

Moderna vergleichen ihren neuen Impfstoff mit einem Betriebssystem:

Wir erkannten das breite Potenzial der mRNA-Wissenschaft und machten uns daran, eine mRNA-Technologieplattform zu schaffen, die einem Betriebssystem auf einem Computer sehr ähnlich ist. Es ist so konzipiert, dass es austauschbar mit verschiedenen Programmen verbunden werden kann. In unserem Fall ist das „Programm“ oder die „App“ unser mRNA-Medikament – die einzigartige mRNA-Sequenz, die für ein Protein kodiert.

https://www.modernatx.com/mrna-technology/mrna-platform-enabling-drug-discovery-development

Warum nennen sie diese Erfindungen Impfungen?

https://principia-scientific.com/the-injection-fraud-its-not-a-vaccine/
  • Lipidnanopartikelvergiftung ist keine Medizin
  • Injizierbare Überwachungskomponenten sind keine Medizin
  • Injizierbare Creditkarten sind keine Medizin
  • Injizierbares Gehirn-Maschine Interface ist keine Medizin

Sie wollen ihrem transhummanistischen Projekt den Anschein verleihen, als ginge es dabei um die Gesundheit.

„Leider“ haben die Forschungen der letzten 20 Jahre an diesen Gen-Injektionen , z.B. im Kontext mit Sars und Mers, nicht zum Erfolg geführt . Nie kamen diese Injektionen in den Rang von Impfungen. Man kam über Tierversuche nicht hinaus, weil „immer wieder überschießende Immunreaktionen festgestellt wurden“

Toxizität der Gen-Impfungen durch Lipidnanopartikel

Ein grundlegendes Problem sind die giftigen Lipidnanopartikel oder das Hydrogel, die notwendig sind, damit die synthetischen Genstoffe nicht vom Körper abgestoßen werden. Diese erzeugen massive, lebensbedrohende Nebenwirkungen, die es verbieten, damit einen gesunden Menschen zu injizieren. Ich zitiere hier Dr. Vanessa Schmidt-Krüger (Zellbiologin, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin aus der Sitzung 37 der Stiftung Corona Ausschuß

https://www.youtube.com/watch?v=xKtEe7_43Ck&feature=emb_logo#t=3h57m25s

Lipidnanopartikel sind nach wenigen Minuten im ganzen Körper und können Sauerstoffarmut und Entzündungen in allen Organen, dem Herz, der Lunge, der Leber , dem Blut erzeugen. Das kann zu Herzinfarkten, allergischen Reaktionen, zur Blutgerinnung, Blutarmut, zu ADE, Autoimmunerkrankungen usw führen, was je nach Schwere zum Tod führen kann.

Die Lipidnanopartikel können die Bluthirnschranke durchbrechen und neurologische Erkrankungen wie, Anfälle, Krämpfe Lähmungen und z.B. Tremor (Bilder dazu weiter unten) hervorrufen.

Hyperimmunreaktionen mit Todesfolge

In Moderna und Biontec Impfstoffen wird auch der Stoff PEG verwendet, der zu Allergien bis hin zu anaphylaktischen Schocks führen kann . Dr. Carrie Madej führt aus, daß deswegen in den Impfteams Personen zugegen sind, die Reanimationen durchführen können.

Das waren die Resultate der 20 Jahre lang durchgeführten Forschungen mit Gen-Injektionen. Man hat gar nicht gewagt, diese Studien am Menschen fortzusetzen, weil es sich im Tierversuch z.B. mit Frettchen gezeigt hat, dass diese „im Kontakt mit dem Virus einen Zytokinsturm erlebten, der zum Tode führte. Der Körper hat sich selbst, vor allen Dingen die Lunge und die Leber angegriffen.

Aus der Diskussion mit Dr. Carrie Madej.

 https://lbry.tv/@traumafreetv:1/Chromosom-8:3  (deutsche Übersetzung des gelöschten Videos https://www.youtube.com/watch?v=LH3S1Qrf9iA 

Es gibt viele Studien, die zeigen, daß der (nach Monaten oder Jahren) eingetretene Kontakt mit dem Wildvirus zu einer Hyperimmunreaktion und massenweisen Tod der Tiere führte. https://bit.ly/3dbiWJg

Sterilisation

Die Gefahr der Sterilisation ist dadurch gegeben, daß die Antikörper gegen Spikeproteine, die der Körper durch die gentechnische Veränderung selbst herstellt, auch einen Stoff (Syncitin), den die Gebärmutter zur Placentabildung benötigt und auch für die Spermien wichtig ist, zerstören könnten. Das würde die Frauen und Männer unfruchtbar machen. https://www.brighteon.com/b3fa3cc5-0d43-4e56-8d8d-c6ee2b4093ef

Kriminelle Zulassung eines lebensgefährlichen Impfstoffs

Die globale Machtelite hat durch diesen Mißerfolg der 20 Jahre andauernden Forschungen an Gen-Impfungen nicht im Traum daran gedacht, ihr Projekt abzublasen, waren die Impfungen doch fundamentaler Bestandteil für die transhumanistische, technokratische Transformation der Weltgesellschaft. Diese erfuhren im Context der Coronapanik eine sogenannte Notzulassung, um 7 Milliarden Menschen damit zu impfen.

Eine noch so große gesundheitliche Not kann niemals gesundheitsschädigende Impfungen rechtfertigen, da diese die Not noch größer machen würde.

Wenn sie hier von Not reden, geht es nicht um die Gesundheit der Menschheit, sondern um die Not der herrschenden Machtelite, die mit dem Crash des Finanzsystems ihre Herrschaft gefährdet sieht.

Die Zulassung dieser Gen-impfungen basiert rein auf politischer Macht und ist ein Schlag gegen die Gesundheit der Menschheit und die medizinische Wissenschaft. Um diesem Coup eine medizinische Legitimation zu verleihen, hat die Machtelite diese Impfungen als der Gesundheit förderlich umgelogen sowie die Zulassungsbedingungen für Impfungen radikal geändert, womit das seit Jahren übliche, wissenschaftlich basierte Verfahren für die Zulassung von Impfstoffen außer Kraft gesetzt wurde.

Normale Testzeiten zur Einführung neuer Impfstoffe betragen 8-12 Jahre mindestens aber 5 Jahre. Nun sollen, ausgerechnet bei diesem ganz neuen Impf-Typ, der eine katastrophale Sicherheitshistorie hat https://www.youtube.com/watch?v=iAJd5owgHbQ , einige Monate ausreichen.

Das würde der Sicherheit keinen Abbruch tun, behauptet die Bundesregierung.

„In Deutschland wird ein Impfstoff nur dann zugelassen, wenn er alle drei Phasen des klinischen Studienprogramms erfolgreich bestanden hat….Alle notwendigen Schritte zur Prüfung von Wirksamkeit und Sicherheit des Covid 19 Impfstoffes finden teilweise zeitgleich und effizienter statt.“https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-impfung-faq-1788988

Diese angebliche Sicherheit ist eine grobe Täuschung der Bevölkerung.

In der Hybris ihres Machtbewußtseins bilden sie sich ein, sie könnten den Verlauf natürlicher Prozesse bestimmen. Den Reaktionen unseres Körpers auf bestimmte Stoffe, die sich erst mehrere Jahre später herausstellen, wollen sie gebieten, daß sie sich früher zeigen, oder Wirkungen, die sich später zeigen gelten nicht als Wirkung der Impfung.
https://www.youtube.com/watch?v=xKtEe7_43Ck&feature=emb_logo#t=4h23m10s

Das gleichzeitige Stattfinden von verschiedenen Phasen z.B. Anwendungsphase und einer anderen klinische Phase führt dazu , daß heute völlig ungetestete Impfstoffe legal eingesetzt werden dürfen. Wir werden mit einem ungestesteten Impfstoff geimpft. Die Ergebnisse der normalerweise vorangegangenen klinischen Phase können später eingereicht werden. Das geht aus dem Public accessment report von der EMA über die Biontech Impfung (Ende 2020 zugelassen) https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/comirnaty hervor. Dort hat die EMA 29 Punkte beanstandet. Diese sollen bis Ende Juli 21 ausgebessert werden, dann wird die EMA neu entscheiden, ob die bedingte Zulassung in eine endgültige Zugelassung verwandelt wird. Währendessen wird der giftige Impfstoff fleißig verimpft. Die Präsidentin der EU Kommission hat angekündigt, daß bis Juli 21 ein Gro der Erwachsenen schon durch geimpft sein soll, insbesondere das Sanitätspersonal.

Dies ist ein kriminelles globales Live-Experiment, bei dem wir die Laborratten sind.

Es stellt zudem einen Bruch des Nürnberger Kodex dar. https://www.corodok.de/nuernberger-kodex-richtlinie/ Dieser verlangt für einen medizinischen Test freiwillige Zustimmung zu den Risiken bei umfassender Aufklärung des betroffenen Menschen. Davon sind wir aber Lichtjahre entfernt.

Mit den Impfungen zieht die transhumanistische Walze ihre tödliche Schneise durch das Menschengeschlecht.

USA: 966 Tote nach mRNS-„Impfung“ Laut Berichten über unerwünschte Ereignisse, die von den USA-“Zentrums für Erkrankungkontrolle und Prävention“ („The Centers for Disease Control and Prevention“, CDC) und der USA-“Lebensmittel- und Medikamentenbehörde“ („Food and Drug Administration“, FDA) gesammelt wurden, sind 966 Personen gestorben, nachdem sie einen mRNS-„Impfstoff“ gegen COVID-19 erhalten hatten. https://myvalleynews.com/adverse-incident-reports-show-966-deaths-following-vaccination-for-covid-19/

In den Ländern, in denen Impfungen früh begonnen haben und massiv durchgeführt wurden, sind sowohl die Fallzahlen als auch die Todesfälle massiv angestiegen. Beobachtet wurde das neben Israel unter anderem im UK, Malta, Serbien, Monaco oder in Gibraltar.
https://tkp.at/2021/03/02/pfizer-ceo-bezeichnet-israel-als-grosses-impf-labor/amp/

Wir stellen fest, daß die Impfungen mehr Tote verursacht haben, als der Coronavirus während derselben Zeit gehabt hätte
http://www.nakim.org/israel-forums/a.htm?t=270812&s=The_uncovering_of_the_vaccination_data_in_Israel__reveals_a_frightening_picture

Länder mit der höchsten Impfrate haben höhere Sterbefallzahlen als andere
https://tkp.at/2021/02/17/laender-mit-der-hoechsten-impfrate-haben-hoehere-sterbefaelle-als-andere/

Nach 46 Toten wird die Impfung in einer Residenz von Cadiz-Spanien ausgesetzt https://uncut-news.ch/nach-46-toten-wird-die-impfung-in-einer-residenz-von-cadiz-spanien-ausgesetzt/

5 Ungeklärte Todesfälle nach Corona Impfung in Frankreich https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-fuenf-ungeklaerte-todesfaelle-nach-corona-impfung-17155886.html

69 Todesfälle nach Covid-19-Impfung in Deutschland bereits gemeldet: Paul-Ehrlich-Institut erklärt 19:19 28.01.2021 https://snanews.de/20210128/todesfaelle-nach-impfung-paul-ehrlich-institut-709081.html

Bodenseekreis: Massensterben in Folge der Covid-Schutzimpfung https://politikstube.com/bodenseekreis-massensterben-in-folge-der-covid-schutzimpfung/

https://www.bitchute.com/video/88j66AaYyfGS/

25 % Menschen versterben nach der Impfung in einem Berliner Pflegeheim

Neurologische Erkrankung schwerer Tremor

Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Täglich kommen mehr Fälle hinzu. Wir bemühen uns, alle uns bekannt gewordenen Fälle an einer Stelle zu sammeln: https://frankfurt5gfrei.home.blog/2021/01/25/impfnebenwirkungen-impfschaden/

Gefährliche Nebenwirkungen werden nicht zugelassen: Leugnung der katastrophalen Impfschäden

Da man einen lebensgefährlichen Impfstoff als nützlich für die Gesundheit verkaufen will, werden die schlimmsten Nebenwirkungen für nicht existent erklärt. Dr. Carrie Madej sagt:

„Wenn sie also denken, dass das Nebenwirkungsprofil wahr und ehrlich ist, es ist es nicht. Es ist Rosinenpickerei. … Das heißt, wenn jemand an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall oder irgenetwas ähnlichem wie Herzproblemen stirbt, werden sie das nicht als Nebenwirkung der Impfung melden. Das haben sie von Beginn der Studie an beschlossen. Sie haben das sogar in einem Teil beschrieben, dass, wenn jemand stirbt, das nicht Teil einer Nebenwirkung des Impfstoffs ist.“ https://lbry.tv/@traumafreetv:1/Chromosom-8:3 bei 1:14:43

Das bestätigt auch der EMA -Report :

„die worst case szenarien bei den Berechnungen von Verunreinigungen liegen unter den vorher festgelegten Kriterien für Patientensicherheit . https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/comirnaty

https://www.youtube.com/watch?v=xKtEe7_43Ck&feature=emb_logo#t=5h44m10s

Es gibt also einen festgelegten Katalog für Patientensicherheit. Die EMA hat aber keine Nebenwirkungen untersucht, weil das Urteil, daß die Impfung sicher ist, schon vorher feststeht.

Grundlegenden Mängel werden als rein theoretische Berechnungen hingestellt und dem Impfstoff attestiert, daß er dem Katalog für Patientensicherheit entspricht, d.h. die EMA Prüfung besteht darín, einen Persilschein auszustellen. Immerhin hat Biontech selbst zugegeben, daß DNA Reste im Impfstoff enthalten sind. Nach den Aussagen von Dr.Vanessa Schmidt-Krüger kann das zu Krebs führen.

Eine lineare DNA kann sich in eine sich teilende Wirtszelle integrieren, es können Gene ausgeschaltet werden, hochreguliert, runtereguliert werden. Dem ist damit Tür und Tor weit offen. Wo diese Integration in das Wirtszellgenom passiert, kann man nicht konttrollieren . Man weiß nicht welche Zellen das sind. Es kann sich ein Zellclon bilden, der genetisch modifiziert ist, der zu Krebs führen kann. Es ist individuell verschieden. Dafür sind Langzeittests erforderlich.

Aber Langzeittests werden nicht durchgeführt und die Gefahren, die damit ausgeschlossen werden müßten, sind für die EMA nicht existent und werden als rein theoretische Berechnungen hingestellt. Die Zulassungsprüfung der EMA beinhaltet, gefährliche Nebenwirkungen nicht zuzulassen.

Auch die kontrollierten Mainstream Medien und korrumpierten Ärzten verfahren nach diesem verlogenen Prinzip. Die Folge dieses Katalogs „zugelassener Nebenwirkungen“ ist, daß tödliche Folgen der Impfung von vornherein ausgeschlossen werden und nicht auf die Impfung zurückgeführt werden. In der Regel wird behauptet, die Menschen seien an Corona verstorben. Die Impfung für den Tod eines Geimpften verantwortlich zu machen, wird tabuisiert. Pfllegepersonal und Krankenschwestern trauen sich nicht die Wahrheit zu sagen (Siehe den anonymen Bericht aus dem Pflegeheim mit verfremdeter Stimme).

Die globale Macht hat die Lüge als die neue Wahrheit etabliert.

Die Pharmakonzerne haben sich vorsorglich von jeder Haftung für Impfschäden befreit. Die globale Macht der Konzerne ist bereits so groß, daß sie die Staaten erfolgreich zum Büttel machen konnten, der für die Haftung ihres kriminellen Verfahrens aufkommt. https://bit.ly/3dNAega

Wir können getrost diese Impfung verweigern

Der Nutzen der Impfung ist so minimal, daß er die Risiken nicht rechtfertigt. Professor Peter Doshi sagt: Die Impfung kann nur den milden Verlauf der Krankheit verhindern, aber bewahrt keineswgs vor einem schweren oder tödlichen Verlauf. https://www.bmj.com/content/bmj/371/bmj.m4037.full.pdf

Was wollen wir mit einer „Impfung“, die den Tod durch Corona nicht verhindert, aber selbst zum Tod führen kann?

Für eine Heilung von Corona ist keine Impfung notwendig, weil es dafür wirksame Medikamente gibt. https://bit.ly/2NuVBbl Bei diesen geringen Todesraten, die nicht höher sind, als die jährlichen Toten bei jeder Grippewelle gibt es keine Pandemie und keinen Grund zu irgend einer Impfung.

Mit der Impfung wollen sie uns dazu nötigen, unseren Beitrag dazu zu leisten, die Herrschaft der 1% zu retten und uns selbst zu digitalen Sklaven zu machen.

Diesen Gefallen sollten wir ihnen nicht tun

Offener Brief an den Polizeipräsidenten

Offener Brief an den Polizeipräsidenten Gerhard Bereswill
und den Leiter des Ordnungsamtes

Sehr geehrter Herr Polizeipräsident, sehr geehrter Leiter des Ordnungsamtes,

Wir möchten Sie auffordern, dafür zu sorgen, daß die Polizei das Versammlungsrecht durchsetzt.
Wir bedanken uns dafür , daß Sie schon einmal, im Mai letzten Jahres, hier für Klarheit gesorgt haben.
Damals, am 23.5. 20 hatte die Antifa unsere Kundgebung gesprengt. Nach unserem offenen Brief an Sie und dem Kooperationsgespräch mit der Polizei hat diese dafür gesorgt, daß wir unsere Kundgebung durchführen konnten. Vielen Dank nochmal dafür.

Jetzt haben wir wieder ähnliche Probleme.

Wir haben am 17.1.21 einen Autokorso im Bereich Bornheim, Seckbach durchgeführt.
Dort kam es zu tätlichen Angriffen durch die Antifa, z.B. sprang einer auf das Dach eines Kastenwagens um dort den Lautsprecher anzugreifen. Das blieb erfolglos , nur einige Kabel wurden herausgerissen. Beim anderen Lautsprecherwagen (einfacher PKW) wurde ebenfalls versucht von der Seite an den Lautsprecher zu kommen, mit der Absicht ihn zu beschädigen, indem an der Halterung gezerrt wurde. Es flogen Gegenstände , Nüsse und Schneebälle von oben auf das Fahrzeug, wie auf mehrere andere Fahrzeuge auch.

Wir wenden uns in einem offenen Brief an Sie und den Leiter des Ordnungsamtes , weil ein Gespräch mit dem Ordnungsamt , vertreten durch Herrn Gräb, der unsere Anmeldung zum nächsten Autokorso am 24.1.21 bearbeitet, darüber nicht möglich war.
Die Anmelderin hatte in einer email das Ordnungsamt um ein Gespräch über diese Vorfälle gebeten, nachdem ihr das vom Einsatzleiter des 6. Polizeireviers, Herrn Lemp, mit dem sie über die Vorfälle in einer kooperativen Atmosphäre besprochen hatte, empfohlen worden war.

Herr Gräb hat das Thema in dem Gespräch über den nächsten Autokorso leider abgeblockt , nach dem Motto, die Polizei hat alles richtig gemacht. Es ging jedoch überhaupt nicht um eine Kritik an der Polizei, sondern um den Umgang mit solchen Attacken beim nächsten Korso.

z.B. um die Frage:
1.)Wie verhalten wir uns bei Beschädigungen am Fahrzeug? Kann dann der Korso zum Stehen gebracht werden, um den Täter festzunehmen und eine Anzeige vor Ort mit den Zeugen im dahinter fahrenden Fahrzeug aufzunehmen? Wie verläuft in einem solchen Fall die Kommunikation mit der Polizei ?

2.)Wir bitten um Polizeischutz für unseren Hauptlautsprecherwagen. Bei den Angriffen von der Seite kann uns nur die Polizei schützen. Die Angriffe von oben werden wir vermeiden, indem wir nicht mehr durch so enge Straßen fahren.

Wir wenden uns an Sie, weil wir die Sicherheit des Autokorso als nicht mehr gegeben ansehen, da Herr Gräb die Gefahr durch die Antifa leugnet.
Er hat ein Gespräch über die Vorkommnisse des letzten Korso abgeblockt und tat so, als ob es die Antifa gar nicht gäbe.
In dem Gespräch berichtete Herr Gräb von einem Anruf , der die Adresse der Anmelderin verlangte. Er subsummierte diesen Anruf unter Unmutsäußerung der Bevölkerung. Den Hinweis der Anmelderin, daß dieser Anruf wohl eher dem Kreis der Antifa als der Bevölkerung zuzuordnen ist, lehnte er ab.

Diese Negation der Gefahren, die von der Antifa ausgehen, lassen Zweifel darüber aufkommen, daß Herr Gräb die Polizei für den nächsten Autokorso entsprechend einweist und entsprechende Maßnahmen getroffen werden, diesen Gefahren zu begegnen.

Die Auflage von Herrn Gräb, in denen er uns Vorschriften über den Inhalt unserer Aussagen macht und uns den Gebrauch der Worte „Achtung, Achtung“untersagt, lehnen wir ab:

„Sonstiges: Die Lautsprecherdurchsagen dürfen nicht einschüchternd auf Dritte wirken. Ein scheinbar bewusst behördlich anmutendes Durchsagen von Redebeiträgen (z.B. polizei- oder rettungsdienstlich wie „Achtung Achtung hier spricht…“) ist zwingend zu unterlassen.

Die Beschränkungen sind verbindlich einzuhalten. Es ergeht der ausdrückliche Hinweis, dass die Versammlung bei Verstößen durch die Polizei aufgelöst werden kann und entsprechende Ordnungswidrigkeits- bzw. Strafverfahren eingeleitet werden können.“

Auszug aus den Auflagen

Vorschriften über die Inhalte unseres Autokorso widersprechen der grundgesetzlich garantierten Meinungsfreiheit.
Die Durchsagen vom 17.1. 21 sind nahezu dieselben wie die vom 3.1.21
Herr Schneider , der die Vorbereitung des Korso am 17.1.21 betreute, verhielt sich gesetzeskomform und machte keine inhaltlichen Vorgaben.
Dem Problem, daß unsere Ansagen mit denen der Polizei vermischt werden konnten, d.h. daß es so schien, als kämen unsere Ansagen von der Polizei, wurde dadurch begegnet, daß unser Lautsprecherwagen nicht mehr direkt hinter dem vorfahrenden Polizeiwagen fährt, wie das am 3.1. der Fall war, sondern mehrere Fahrzeuge dahinter.
Im Übrigen zitiert Herr Gräb unsere Aussagen falsch. „Achtung Achtung hier spricht…“wird nicht gesagt. Die Ansage „Hier spricht“ kommt bei uns nicht vor.
Wir schätzen das kooperative Verfahren von Herrn Schneider, Probleme durch Argumentation und Diskussion zu lösen . Wir sind an der Fortführung dieses kooperativen Stils interessiert.

Autokorso am 3.1.21

Wir freuen uns, daß das Video eines Zuschauers von unserem Autokorso, das er auf Facebook veröffentlicht hat, so oft geteilt wurde. Alle größeren Kanäle zusammen, auf denen dieses zu sehen war, haben 570.000 Teilnehmer.

Hier ist die komplette Durchsagen-Loop, die während des Korsos abgespielt wurde.

Diese Rede zu Merkels Neujahrsbotschaft wurde auf einem Zwischenstop gehalten

Rede

Achtung achtung, dringende Warnung an die Bevölkerung: Lasst euch nicht impfen , die Corona impfstoffe sind nicht sicher. Diese Gen-impfungen sind ein ganz neuer Typ von Impfung, der bisher noch nie zugelassen wurde.

Massenweiser Tod , Krebs und Sterilität sind aus Tierversuchen bekannte mögliche Folgen von Gen -impfungen. Nur mit Langzeittests über 5-10 Jahre ist es möglich, diese schwerwiegenden Nebenwirkungen auszuschließen . Diese wurden aber nicht gemacht. Sie haben beschlossen , daß 3 mon aussreichen.

Die Zulassung dieser Gen- Impfstoffe ohne Langzeittests ist kriminell.

Wir werden als Versuchskaninchen für einen experimentellen Impfstoff mißbraucht.

Das dürfen wir nicht zulassen.

Es sieht so aus als würde hier das lange propagierte Programm der globalen Machtelite , die Bevölkerung zu reduzieren umgesetzt.

Bill Gates hat ganz offen gesagt, daß er die Bevölkerung durch Impfung um 10-15 % reduzieren will.

Das ist Krieg der 1% gegen die Menschheit.

Nur wir, die 99% können diesen Krieg gegen die Menschheit stoppen.

Ihre Menschenfeindlichkeit zeigen sie auch in dem Verbot unsere alten Menschen in den Altersheimen zu besuchen. Die müssen dann alleine in den Altersheimen sterben. Leute steht auf. Lasst es nicht zu, daß unsere alten Menschen selbst im Angesicht des Todes nicht mehr selbst entscheiden können ob sie ihre Verwandten sehen können. Ein solches Verbot zeugt von einer diabolischen Menschenverachtung.

Die Coronamaßnahmmen dienen nicht unserer Gesundheit, sondern verfolgen einen menschenfeindlichen Plan. Masken sind gesundheitsschädlich. Sie behindern die Sauerstoffzufuhr. Bakterien und Viren sammeln sich in den Masken und schwächen das Immunsystem.

Isolationszentren, in denen Kinder von ihren Eltern getrennt werden, sind ein Verbrechen.

Steht auf zum Schutz der Kinder. Nicht das Virus bedroht uns, sondern ihre dunklen Pläne. Menschen steht auf und macht nicht mehr mit.

Sie wollen Impfpässe einführen.

Wir sollen unsere Freiheiten erst dann zurückkriegen, wenn wir uns impfen lassen. Das ist Erpressung. Das ist Zwangsimpfung. Impfzertifikate führen nicht zu unserer Freiheit, sondern zu unserer Versklavung.

Leute steht auf schließt euch uns an und kämpft für unsere Freiheit .

Sie wollen das Bargeld abschaffen und eine weltweite Kryptowährung einführen.

Dafür wollen sie uns durch Gentechnische -Impfungen eine digitale Identität zu verpassen. Das bedeutet totale Überwachung.

Wir brauchen keine digitale Identitat. Wir brauchen keine globale zentrale Kryptowährung, wir wollen

unser Bargeld behalten. Leute steht auf und schließt euch an, und kämpft für das Bargeld .

Nur wir die 99% können diese technokratische Diktatur stoppen.

Das globale Finanzkapital hat durch seine maßlose Bereicherung das Finanzsystem total zerrüttet. Sein Ausbeutungssystem ist am Ende. Jetzt wollen sie noch mehr. Sie wollen uns alles wegnehmen. Mit den Lockdowns fangen sie an. Dadurch sollen alle kleinen Firmen in den Ruin getrieben werden. Wir sollen nichts besitzen, damit die1% alles besitzen. Das nennen sie Great Reset

Leute steht auf und kämpft gegen die Neue Weltregierung.

Nur wir die 99% können unsere totale Enteignung verhindern.

Mit dem Great Reset wollen sie das kapitalistische Ausbeutungssystem bis in die letzte Faser unseres Lebens erweitern. Eine neue digitale Sklaverei soll eingeführt werden . Seit 50 Jahren haben sie diese globale Transformation im Verborgenen vorbereitet.

Jetzt verkündet das World Economik Forum den Great Reset und die 4. indutrielle Revolution mit Transhumanismus. Sie planen, unser Gehirm über eingeimpfte Nanotechnologie mit ihren Großrechnern zu verbinden. Dann sind wir ferngesteuerte Cyborgs.

Leute steht auf gegen diese Psychopaten.

Mit dem Great reset wollen sie unseren Widerstand gegen ihr Ausbeutungssystem, den Kampf für unsere Interessen ein für allemal beenden. Sie erreichen das mit regelmäßigen Impfungen.

Wenn sie den Transhumanismus gurchgesetzt haben, gehört unser Gehirn nicht mehr uns. Dann entscheiden sie, was wir tun . Es ist eine Minute vor 12. Steht auf gegen die Gen- Impfungen und den Great Reset.

Leute schließt euch an.

Nur wir, die 99% können diesen Krieg gegen die Menschheit stoppen.

Corona-Protest am Scheideweg Teil2

Für oder gegen den Great Reset ?

Widerstand oder Unterwerfung

Der Great Reset bringt die Agenda 21 (Agenda 2030) in der Transformation der Weltgesellschaft hin zu einem technokratischen Faschismus zur Vollendung. Dieser Zusammenhang vom medizinischen Kriegsrecht der Corona-Maßnahmen und Agenda 21 ist hier ausgeführt. Mit den Corona Maßnahmen werden alle Regungen der menschlichen Natur kastriert, um uns zu digital gesteuerten Sklaven zu machen. Der Maskenzwang, das Abstandhalten, die Vorschriften zum Feiern, die Reisebeschränkungen, die Unterwerfung unter gesundheitsschädliche Gen-impfungen greifen tief in die menschliche Natur ein und berauben uns unserer Freiheitsrechte.

So sollen wir für den technokratischen Faschismus konditioniert werden, eine Entmenschlichung, die uns zu digital gesteuerten Zombies macht, wie es die Geschichte noch nicht gesehen hat.

Querdenken steht für den Widerstand gegen die mit den Corona-Maßnahmen vollzogene Einschränkung unserer Grundrechte. Das ist der kleinste gemeinsame Nenner für alle Widerstandsgruppen. Die seit 50 Jahren vorbereiteten Ursachen dieser Maßnahmen, die Agenda 21 und der Great Reset, der seit Mitte 2020 auf die Weltbühne getreten ist, wurden dabei ausgeblendet. Das hat unseren Widerstand schwach und angreifbar gemacht.

Wenn sich die deutsche Corona-Protestbewegung nicht unmißverständlich gegen den Great Reset stellt, wird sie ihren Charakter als Widerstandsbewegung verlieren.

Starke Kräfte in der deutschen Corona-Protestbewegung arbeiten genau daran, den Widerstand zu zersetzen. Mit Anselm Lenz stand von Anfang an ein Vertreter der Ideologie der Klimakatasprophe – das ist nichts anderes als die Agenda 21, an deren Spitze. Wenn man die Agenda21 vertritt , ist man naturgemäß Gegner des Widerstands gegen deren Umsetzung. Die illisionäre Ausrufung der Übergangsverfassung war ein entsprechender Versuch den Widerstand umzulenken.

Seit Michael Ballweg diesen Weg nicht mehr mitgegegangen ist, indem er Ende August der Ausrufung der Übergangsverfassung am 3. Oktober eine Absage erteilt hat, geht man in Berlin dazu über, Querdenken zu demontieren zu unterwandern und zu ersetzen. Seit September 2020 wird ein neues, alternatives Format der bundesweiten Demonstrationen propagiert : Die Schweigemärsche

Dieses neue Demoformat ist die Manifestation der Unterwerfung.

Zugleich werden weitere Vertreter der globalen technokratischenAgenda in die Führung von Querdenken eingeschleust, wie hier in Frankfurt TZM (The ZeitgeistMovement). Er bekennt sich offen zum Great Reset und hat bei Querdenken69 einen derartig großenEinfluß, daß er uns in der ursprünglich geplanten gemeinsamen Aktion am 14.11. verbieten konnte über die NWO und den Zusammenhang von Impfen mit der ID2020 zu reden, weswegen der Redner von Widerstand 4.0 als Redner ausgeschlossen wurde. Wir als Widerstand4.0 haben mit allen Protest-Initiativen bis Anfang November kooperativ in Frankfurt zusammen gearbeitet.

Seit dieser Infiltration in die Führung von Querdenken69 wurde die Einheit des Frankfurter Corona-Protests gespalten, persönliche Diffamierungen hielten Einzug und die Zusammenarbeit von Querdenken69 mit uns wurde aufgekündigt. Gleichzeitig stieg ein seit Monaten in der Versenkung verschwundener – weil er sich einer offenen Auseinandersetzung über seinen Flirt mit der Antifa entzogen hatte – über Querdenken69 wieder in die Führung des Frankfurter Corona Protests auf. Dieser zuverlässige Mauschler mit Anselm Lenz*1) Hajo Köhn übernahm in Frankfurt die Organisation des Schweigemarschs.

Mit ihrer Unterstützung dieses Aufstiegs und der Unterstützung der Schweigemärsche bezeugt die Führung von Querdenken69 ihre Charkterlosigkeit und politische Ahnungslosigkeit, wenn sie nicht merken, dass die Querdenken- Demonstrationen durch die Schweigemärsche abgelöst werden sollen. Sie machen Querdenken zum Instrument für diese Politik und Querdenken wird jeden politischen Inhalts entleert und fungiert nur noch als Label.

Mit den Schweigemärschen sollen alle Banner und Reden von den Demonstrationen verschwinden. Ein einziges Motto soll mit einem einzigen zentral aus Berlin vorgedruckten riesengroßen Transparent verkündet werden: Wir müssen reden

Wieso soll auf politische Banner und Reden verzichtet werden?

„Seit Ende März die ersten Spaziergänge auf dem Rosa-Luxemburg begannen und wir unser Demonstrationsrecht vor Gericht wieder erstritten, folgten eine Vielzahl von Demonstrationen auf Bühnen mit Reden von Menschen die direkt von den Maßnahmen betroffen sind, sowie von Ärzten, Wissenschaftlern, Anwälten und sogar Polizisten. Wir haben unsere Sorgen so oft dargelegt! Wurden wir erhört? Nein! Wir wurden verspottet, unsere Demonstrationen wurden von den Behörden und der Polizei stark eingeschränkt bis hin zu brutalen rechtswidrigen Abbrüchen.“ https://www.der-schweigemarsch.de/

Querdenken stand für die Zurücknahme der Corona- Maßnahmen, die Wiederherstellung der Grundrechte. Wenn wir nichts erreicht haben, liegt das daran, dass wir noch nicht genug sind. Deswegen ist unsere wichtigste Aufgabe Aufklärungsarbeit, um die desinformierte, in Panik versetzte Bevölkerung aus dieser Angsthaltung herauszuholen und zum Widerstand zu bewegen, damit wir mehr werden.

Schweigemärsche mit der einzigen Message : „Wir müssen reden“ ist die Zurücknahme aller Forderungen.

Das ist Kapitulation.

Das ist die Aufforderung zur Aufgabe des Widerstands. Das ist Unterwerfung

Wir sind noch viel zu wenige, um etwas gegen diese Maßnahmen zu erreichen. Aufklärungsarbeit durch Reden auf den Demonstrationen soll unterbunden werden.

Das ist Gleichschaltung.

Alle Initiativen in ganz Deutschland sollen auf ihre Forderungen verzichten. Die Schweigemärsche sind ein gleichgeschalteter Verzicht auf jede Forderung.

Es ist eine Gleichschaltung für die Unterwerfung unter die Maßnahmen.

Deswegen werden auch die Masken getragen.

Die Weiterführung des Widerstands ist nur möglich, wenn wir diese Fremdsteuerung mit Entschiedenheit zurückweisen und die Apologeten des Great Reset entlarven.

Fußnote:

1)Als Querdenken69 im Entstehen begriffen war, wurde der selbsternannte Führer des Frankfurter Corona-Protests Hajo Köhn nerwös und es kam zu einem geheimen Treffen am 12.7.20 zwischen Ballweg, Anselm Lenz und Hajo Köhn in Frankfurt

Corona-Protest am Scheideweg Teil 1

Gelenkte Opposition oder basisdemokratische Bewegung ?

Tausende von Aktivisten, Ärzte, Rechtsanwälte, Eltern und Lehrer arbeiten seit vielen Monaten an der Aufklärung der Bevölkerung. Ihnen allen geht es darum, möglichst breiten Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen, die Zerstörung unserer Grundrechte und den dahinter stehenden Plan auf die Beine zu stellen. Eine beachtliche Bewegung ist entstanden, die von Querdenken 711 angeführt wird und die sich im August in Berlin mit weit mehr als 1 Million Demonstranten manifestierte. Querdenken hat sich stets von der Reichsbürgerszene distanziert und die Mainstream-Medien, die die Bewegung in die rechte Ecke drängen wollten, Lügen gestraft.
Am 15. Nov hat Michael Ballweg diese Distanzierung durchbrochen und mit einem berüchtigten Reichsbürger Peter Fitzek, dem selbsternannten König von Deutschland, ein Strategietreffen veranstaltet, über das Markus Fiedler eine ausführliche Analyse verfaßt hat. Damit hat er der gesamten Corona-Protestbewegung schweren Schaden zugefügt.

Dieses Treffen war nicht im Sinne der Tausenden von Aktivisten, die die Bewegung auf die Beine gestellt haben. Dieser Alleingang wiegt deswegen so schwer, weil Michael Ballweg Querdenken-Deutschland repräsentierte. Von seiner Entscheidung war bisher abhängig, wohin Querdenken und damit die deutsche Corona-Protestbewegung ging.
Diese extrem vertikalen undemokratischen Strukturen müssen unbedingt verändert werden.
Wir stimmen deshalb nicht Hermann Ploppa zu, der auf seiner Facebook-Seite sagt :

„Aber wir müssen uns in Berlin KLAR UND DEUTLICH erkennbar von den Reichsbürgern und vom Königreich Deutschland distanzieren, …. Und wenn nicht von Querdenken wider Erwarten noch ein klärendes Wort kommen sollte, das den Medien den Wind aus den Segeln nehmen könnte, dann wars das mit Querdenken“.

Querdenken ist für Ihn identisch mit Michael Ballweg und die Medien haben eine solche Macht, daß sie eine Bewegung zerstören können. Und wenn Ballweg sich nicht äußert, ist Querdenken erledigt. Das sagt ein prominentes Mitglied der Berliner Szene um den „Demokratischen Widerstand“

Die vielen Querdenken Initiativen haben sich immer von den Reichsbürgern distanziert und werden das auch weiterhin tun. Deswegen kann es nicht sein, daß Querdenken erledigt ist, wenn Ballweg das nicht tut.


Die Identifikation von Querdenken mit einer Person hat sich erledigt !

Aber offenbar nicht für Hermann Ploppa: Er geht sogar soweit zu sagen:

„Unser „Glück“ ist, dass Querdenken nicht zur Berliner Kundgebung am Mittwoch aufgerufen hat.“

Er distanziert sich also nicht nur von den Reichsbürgern, sondern von Querdenken insgesamt.

Das ist Spaltung und schadet der deutschen Corona-Protestbewegung.
Querdenken wird in der Öffentlichkeit mit dem deutschen Corona-Protest identifiziert und es sind die Initiativen vor Ort, die das Bild prägen. Querdenken hatte bisher immer noch das größte Mobilisierungspotenzial. Was interessiert die Menschen, die nach Berlin im August gekommen sind, ob Michael Ballweg, der König von Querdenken, aufgerufen hat oder ob Querdenken von einem Team angeführt wird?
Hat Berlin ein Interesse, das Mobilisierungspotenzial von Querdenken zu zerstören?
Wir als Widerstand4.0 haben mit Querdenken bis Anfang November kooperativ in Frankfurt zusammen gearbeitet und erlebten auch hier seit Mitte November Spaltungstendenzen. Sprich: Nach einer Infiltration von TZM (The ZeitgeistMovement) in die Führung von Querdenken69 wurde die Zusammenarbeit mit uns aufgekündigt. Wie bei den vorherrschenden undemokratischen Strukturen üblich, wurden die Frankfurter Querdenken- Aktivisten nicht gefragt. Das muß sich ändern.
In der Analyse des Alleingangs von Michael Ballweg stimmen wir der Schlußfolgerung von Markus Fiedler zu

„Handelt es sich bei Querdenken eventuell um eine gelenkte Opposition, die sich jetzt wie eine voreingestellte Zeitbombe von der Führungsebene aus selbst in die Luft sprengt?“

Nur vertikal strukturierte Bewegungen lassen sich lenken. Daß Michael Ballweg die Entscheidungsinstanz für alle Querdenken-Initiativen war, wäre die Bedingung einer Steuerung. Nach Anselm Lenz gab es 2 Phasen der Corona Protestbewegung in Stuttgart, ein Aufstand

„in einer ungeordneten Art und Weise, wie es kurz mal in Stuttgart aufschien“ https://kenfm.de/positionen-24/ time-code 2:05:45

der dann nach Lenz später geordnet wurde.
Was meint Anselm Lenz, wenn er von „ungeordnetem Aufstand“ redet? „Ungeordneter Aufstand“ ist die Sprache der Herrschenden, die in jedem Aufstand eine Gefahr sehen, solange dieser nicht in ihrem Sinne gesteuert wird. Lenz bezieht sich mit der Rede von einem ungeordneten Aufstand womöglich auf die erste Phase der Stuttgarter Bewegung .
Die Dynamik der Stuttgarter Bewegung , die Anfang Mai 2020 über 10.000 Menschen auf die Beine brachte, strahlte auf ganz Deutschland aus und Querdenken711 beflüǵelte die Corona-Protest- Bewegung in allen deutschen Städten. Dieser Erfolg war mit Sicherheit nicht alleine das Verdienst von Michael Ballweg.
Welche Rolle spielten bei dieser Hierarchisierung der Stuttgarter Bewegung die Attentate der Antifa, bei denen 3 Stuttgarter Arbeiter krankenhausreif geschlagen wurden und und Ballwegs LKW in Flammen aufging?
Es gab seit Mitte Mai nach diesem Vorfall eine intensive Zusammenarbeit zwischen „Nicht ohne uns“ in Berlin und Querdenken711. War das die Umwandlung des Stuttgarter Aufstands in eine geordnete Bewegung?
Tatsache ist, daß „Nicht ohne uns“ niemals ohne Querdenken hätten so stark werden können.
Wurden die Bedingungen dieser Zusammenarbeit demokratisch ausgehandelt ?

Oder erleben wir jetzt die Berliner Reaktion auf die Absage von Michael Ballweg vom 29.8. am 3. Oktober nicht, wie gemeinsam geplant, zur Ausrufung der Übergangsverfassung nach Berlin zu mobilisieren?
Wir können Michael Ballweg zu dieser Absage, am Tag der Deutschen Einheit die Übergangsverfassung auszurufen, nur gratulieren. Denn dieser von Anselm Lenz, dem „Demokratischen Widerstand“ und „Nicht ohne uns“ eingeschlagene Weg ist ein Abweg, der den Widerstand in eine illusionäre Bewegung im Sinne von Earth Charter verwandelt.
Die Bahnen des Earth Charter, in denen nach den Vorgaben der globalen Herrscher „Widerstandsbewegungen“ verlaufen sollen, verlangen, sich von der Umsetzung der Forderungen zu verabschieden, stattdessen die Vorstellungen von einer besseren Welt als ewige Hoffnung, wie in einer Religion, zu zelebrieren.
In dem Film „Anselm Lenz Teil II, so wird der Widerstand zu Grabe getragen“ haben wir gezeigt, wie mit der Ausrufung einer Übergangsverfassung der Widerstand in diese Bahnen gelenkt werden sollte.

Statt Demontage von Querdenken
Demokratisierung der Corona-Protest-Bewegung !

Unterzeichne die Petition von Dr.Wodarg

Riskante Impf-Experimente

Dr. Wodarg und Dr. Yeadon beantragen den Stopp sämtlicher Corona-Impfstudien und rufen zum Mitzeichnen der Petition auf

Unterzeiche mit email

Wir bitten um Mitzeichnung unserer Petition durch möglichst viele EU-Bürger via Absenden der hier vorbereiteten E-Mail an die EMA: www.wodarg.com

Hier der Vorschlag für Ihre E-Mail

to:               press@ema.europa.eu

copy:   petitionEMA@corona-ausschuss.com

subject:      co-signing the petition of Dr. med. Wolfgang Wodarg, Germany (submitted on 30-Nov-2020)

Dear Sir or Madam,

I am hereby co-signing the petition of Dr. Wodarg to support his urgent request to stay (stop) the Phase III clinical trial(s) of BNT162b (EudraCT Number 2020-002641-42) and other clinical trials. The full text of the petition of Dr. Wodarg can be found here:

https://2020news.de/wp-content/uploads/2020/12/Wodarg_Yeadon_EMA_Petition_Pfizer_Trial_FINAL_01DEC2020_EN_unsigned_with_Exhibits.pdf

I hereby respectfully request that EMA act on the petition of Dr. Wodarg immediately.

Regards

name of supporter


https://www.wodarg.com/app/download/9033912514/Wodarg_Yeadon_EMA_Petition_Pfizer_Trial_FINAL_01DEC2020_signed_with_Exhibits_geschwa%CC%88rzt.pdf?t=1606853626

Corona Impfung = Kriminelles Gen-Experiment an der Menschheit

Obwohl die Verantwortlichen mit massiven Nebenwirkungen rechnen, werden experimentelle (nicht ausreichend getestete) Gen-verändernde Impfstoffe eingesetzt

Die neuen Corona-Impfstoffe sind ganz neue mRNA Impf-Typen, die die Gene der Menschen verändern. Diese galten lange Zeit gar nicht als Impfung (Dr. W. Wodarg) und wurden auf Grund unerwünschter Langzeitnebenwirkungen noch nie zugelassen (Clemens Arvay). Normale Testzeiten zur Einführung neuer Impfstoffe betragen 8-12 Jahre mindestens aber 5 Jahre. Nun sollen, ausgerechnet bei diesem ganz neuen Impf-Typ einige Monate ausreichen.

Im Heute-journal sagte Prof. Stephan Becker, Institut für Virologie, Universität Marburg
„Jetzt kommt es darauf an, wenn wir jetzt viele Menschen impfen, wir wollen ja Millionen oder Milliarden Menschen impfen, daß man das Nebenwirkungsprofil ganz genau beobachtet.“
Moderator:
„Wir verabreichen die Impfung und gucken dann, während sie läuft, ob es noch weitere Nebenwirkungen geben könnte?“
Prof. Becker :„Ganz genau“
Die Britische Regierung hat eine Ausschreibung für eine Künstliche-Intelliegenz-Software gemacht, die die massiven Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe, mit denen sie offenbar rechnet, auswerten soll:

„Die MHRA sucht dringend ein Software-Tool der künstlichen Intelligenz (KI), um die erwartete hohe Menge an Covid-19-Impfstoff-Nebenwirkstoffen (ADRs) zu verarbeiten“

Dies ist ein unverantwortliches kriminelles Vorgehen, das die Menschheit Risiken aussetzt, gegenüber denen die Erkrankung an Covid19 wie ein Kinderspiel anmutet, wenn man sich klar macht, mit welchen Nebenwirkungen zu rechnen ist.

Hyperimmunreaktionen mit Todesfolge

Dr. W. Wodarg warnt eindringlich in der Sitzung 29 der Stiftung Corona Ausschuß ab timecode 1:49:00
Er berichtet von Studien, in denen von Hyperimmunreaktionen die Rede ist. „Es kann sein, daß später bei Kontakt mit einem Wildvirus ein Zytokinsturm losbricht, der dann tödlich ist.“
In dieselbe Richtung geht die Warnung vor PEG:
Die mRNA-Impfstoffe von Pfizer und Moderna beruhen auf „ einem nanopartikelbasierten „Trägersystem“, das eine synthetische Chemikalie namens Polyethylenglykol (PEG) enthält.“ PEG kann Immunreaktionen auslösen , einschließlich lebensbedrohlicher Anaphylaxie . https://unserenatur.net/pfizers-covid-19-impfstoff-ist-potentiell-toedlich-werden-bald-millionen-menschen-sterben/

Sterilisation

Die Gefahr der Sterilisation ist nach Wodarg dadurch gegeben, daß die Antikörper gegen Spikeproteine, die der Körper durch die gentechnische Veränderung selbst herstellt, auch einen Stoff (Syncitin), den die Gebärmutter zur Placentabildung benötigt, zerstören könnten. Das würde die Frauen unfruchtbar machen.
Vor Sterilisation als Folge der Coronaimpfung wird auch in diesem Film gewarnt.

Die Zulassung dieser kaum getesteten gefährlichen Impfstoffe ist kriminell

„Wenn das Paul-Ehrlich-Institut diese bekannten Gefahren nicht ausschließt und für entsprechend lange Testzeiten sorgt, ist das kriminell.“

(Wodarg in Sitzung 29 Stiftung-Corona-Ausschuß

Auch Dr. Michael Yeadon , ein ehemaliger VP bei Pfizer und CEO des Biotech-Unternehmens Ziarco sagte:

„Sollte ein solcher Impfstoff …, zur Impfung zugelassen werden, bin ich der Ansicht, dass die Impfstoffempfänger in krimineller Absicht getäuscht werden.“

https://www.seniora.org/wunsch-nach-frieden/demokratie/coronavirus-impfstoff-von-pfizer-was-unausgesprochen-bleibt


Die Unverantwortlichkeit der Veranwortlichen ist grenzenlos. Denn die Impfstoffhersteller wurden von jeder Haftung für die Impf-Schäden befreit. Für diese haftet der Staat.

„Wenn nur bei einem von tausend Geimpften eine ernste Nebenwirkung aufträte, dann wären das in Deutschland Zigtausende von Autoimmunerkrankungen, Lähmungen oder sogar Todesfällen – viel mehr Schaden, als alle „Pandemien“ der letzten zwanzig Jahre haben anrichten können.“

(Wodarg in Sitzung 29 Stiftung-Corona-Ausschuß

Aus diesem Grund ist auch der Vorwand, daß auf Grund der angeblich steigenden Infiziertenzahlen eine Notzulassung der mRNA Impfstoffe unausweichlich sei, hinfällig.

Ist das Ziel Bevölkerungsreduktion?

Die weltweite Weigerung, bekannte Gefahren von langfristigen Nebenwirkungen, wie Sterilisation und Tod, durch entsprechend lang laufende Tests auszuschließen, erweckt den Eindruck, als seien diese Folgen beabsichtigt. Schließlich wurden diese neuen mRNA Impfungstoffe von Gates dem Propagandisten von Bevölkerungsreduktion über die Bill&Melinda Gates Stiftung gefördert.

Massenimpfungen wie bei Tieren

Der Betrieb der Impfzentren in Frankfurt (Flughafen, Messe) wird laut Bild Mitte Dezember 2020 beginnen.
Die Impfungen werden nicht wie sonst von Ärzten verabreicht, sondern finden in Impfzentren statt, weil man sich vom Sachverstand der Ärzte frei machen will. Bei der Schweinegrippe 2009 hatte, so Dr. Wodarg, die Mehrzahl der Ärzte viele Patienten vor den gravierenden Nebenwirkungen der Schweinegrippe durch ihre Beratung gerettet. Deshalb mußte die größte Zahl der Impfdosen, die der Staat bereits geordert hatte, eingestampft werden.
Heute werden die Ärzte durch die Impfzentren ausgeschaltet und auf die Berücksichtigung individueller Verträglichkeiten durch Ärzte wird verzichtet. In Impfzentren sollen Massenimpfungen durch ungebildetes Personal verabreicht werden. Die Menschen sollen behandelt werden wie Tiere, bei denen solche Massenimpfungen bekannt sind https://multipolar-magazin.de/artikel/die-impfaktion

Dies ist ein weiterer Schritt in den technokratischen Faschismus, in dem der Mensch nicht mehr als Mensch gilt, sondern als Resource neben anderen Resourcen.

Nicht mit uns!

Wir sind keine Versuchskaninchen für dieses kriminelle Gen-experiment

Wir fordern das Paul Ehrlich Institut auf, seiner Aufgabe nachzukommen:
Sorgen sie für ausreichend lange Tests der Impfstoffe, um die bekannten Gefahren der neuen Impfstoffe auszuschließen, bevor diese zugelassen werden !

Keine Massenimpfungen in Impfzentren !
Keine Ausschaltung der Ärzte bei den Impfungen !